Debatte

In dieser Rubrik dokumentieren wir kritische Beiträge und Debatten rund um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen.


26. März 2004

Bündnis deutscher NGOs fordert UN-Normen für Unternehmen

Mit einer gemeinsamen Erklärung hat sich ein breites Bündnis deutscher Nichtregierungsorganisationen in den Verhandlungen der UN-Menschenrechtskommission zu Wort gemeldet. Sie fordern sowohl die Kommission als auch Regierungen, transnationale Konzerne und die Zivilgesellschaft auf, die UN-Normen für Unternehmen zu unterstützen. mehr...


02. Februar 2004

Christian Aid: Behind the mask. The real face of corporate social responsibility

Alles nur schöner Schein sei der Versuch multinationaler Unternehmen, wenn sie davon sprächen, im Rahmen von CSR daran zu arbeiten, die Welt zu verbessern, behauptet ein neuer Report von Christian Aid, der Entwicklungshilfeorganisation der Kirchen im Vereinigten Königreich und in Irland. mehr...


01. Juni 2003

Stiftung Warentest über die soziale Verantwortung von Turnschuh-Herstellern

Auf den Internetseiten von Stiftung Warentest können die Ergebnisse einer Untersuchung, die die Stiftung Warentest für eine belgische Verbraucherorganisation über die soziale Verantwortungt von Turnschuh-Herstellern durchgeführt hat, für 1 Euro runtergeladen werden. mehr...


19. November 2002

Soziale Nachhaltigkeit: Stiefkind der Sustainable Development Diskussion

In der ersten Ausgabe des "Jahrbuch Nachhaltiges Wirtschaften" setzen sich Burkhard Fileger und Elmar Sing kritisch mit der "sozialen Seite" der Nachhaltigkeit auseinander: "Nach außen gerichtete Spenden oder nach innen orientierte betriebliche Sozialleistungen sind für die meisten Unternehmen schon Besonderheiten, die sie im Rahmen entsprechender Überprüfungen oder Audits in der Öffentlichkeit hervorheben." mehr...


31. Oktober 2002

Tagung CSR: rethinking the role of corporations in a globalizing world

Auf einer Veranstaltung des "21st Century Trust" im Oktober 2002 in Cambridge diskutierten Vertreter von Unternehmen, NGOs und aus der Wissenschaft die Rolle von Unternehmen in einer globalisierten Welt. mehr...


30. September 2002

"Moral in die Kostenrechnung!"

Konzernskandale und Kursverfall beleben die Debatte um Moral, Ethik und Verantwortung in der Unternehmensführung. In einem Zeit-Interview äußert sich dazu der Mitinitiator von UPJ Dr. Bernhard von Mutius unter dem Titel: "Moral in die Kostenrechnung." Zum gleichen Thema im Interview der aktuellen Ausgabe des Wirtschaftsmagazins Brand Eins der katholische Wirtschaftsethiker Karl Homann: "Den Eigennutz bekommen wir nicht weg." mehr...


26. August 2002

Soziale Verantwortung von Unternehmen wichtiges Thema auf dem Weltgipfel in Johannesburg

Im Vorfeld des heute beginnenden Johannesburg-Gipfels hat sich eine heftige Debatte zur Frage entwickelt, ob die soziale Verantwortung insbesondere multinationaler Unternehmen rechtlich kodifiziert werden soll. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), amnesty international und Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung (WEED) verlangen global gültige soziale, ökologische und menschenrechtliche Regeln für multinationale Konzerne. mehr...


10. August 2002

Vergessen Sie Johannesburg! - John Ruggie über den Weltgipfel in Johannesburg und den Global Compact

In einem Zeit-Interview kritisiert Harvard-Professor John Ruggie die schlechte Vorbereitung des Welgipfels durch die teilnehmende Staaten und verteidigt den Global Compact gegen Kritiker. mehr...


22. Mai 2002

BUND fordert Konvention zur Unternehmensverantwortung

Anlässlich der Konferenz "Committed to Sustainability" von Weltbank, Bundesverband der Deutschen Industrie und Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am 22.05. weltweite Regeln für internationale Konzerne gefordert. Die "global players" müssten zu mehr ökologischer und sozialer Verantwortung verpflichtet werden. Der BUND fordert eine Konvention zur Unternehmensverantwortung, die grundsätzliche ethische Standards für wirtschaftliches Handeln festlegt. mehr...


02. Mai 2002

Warum BP "grüner" denkt als andere

In einem Zeit-Interview äußert sich BP-Chef Lord Browne über das ökologische Engagement seines Unternehmens und den Nutzen und Schaden von unternehmerischen Selbstverpflichtungen. mehr...


Artikel 51 bis 60 von 63
<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>

Weiteres zum Thema

Auf der UPJ-Dialogplattform diskutiere können Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen Themen und Fragestellung rund um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen veröffentlichen, die jeweils mehrere Wochen lang von Interessierten online diskutiert werden.