Forschung

Aktuelle Forschungsergebnisse rund um die Themen Corporate Citizenship, Corporate Social Responsibility und nachhaltige Unternehmensführung.


06. Februar 2017

Mittelständler weltweit haben nachhaltige Entwicklung im Blick

Ein verantwortungsvolles und auf nachhaltige Entwicklung ausgerichtetes Verhalten ist vielen Mittelständlern ein Anliegen. Neun von zehn Mittelständlern in den Industrie- und Schwellenländern haben sich in den vergangenen zwei Jahren für soziale oder ökologische Ziele engagiert. Dies zeigt eine Sonderauswertung des KfW-Wettbewerbsindikators 2016. mehr...


06. Februar 2017

Edelman Trust Barometer 2017: Weltweite Vertrauenskrise erreicht Deutschland

Nahezu nur noch vier von zehn Bundesbürgern vertrauen darauf, dass das politische System hierzulande grundsätzlich funktioniert und Regierung, Medien, Wirtschaft und Nichtregierungsorganisationen ihre Aufgaben weitgehend erfüllen. Sowohl Regierungen als auch Medien und NGOs haben dabei gegenüber dem Vorjahr weiter an Vertrauen eingebüßt, die Wirtschaft hat in den Augen der Bundesbürger leicht zulegen können. Das sind einige Kernergebnisse des Edelman Trust Barometer 2017, einer repräsentativen Umfrage unter rund 33.000 Menschen in 28 Ländern.  mehr...


26. Januar 2017

Betriebe haben wesentlichen Einfluss auf Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Unternehmen haben einen wesentlichen Einfluss darauf, ob sich Mütter und Väter mit kleinen Kindern die Aufgaben in Familie und Beruf partnerschaftlich aufteilen können. Das zeigt eine aktuelle Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), die im Rahmen einer repräsentativen Paarbefragung systematisch die Rolle der Betriebe für die partnerschaftliche Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Aufgaben untersucht hat. Die Studie wurde vom Bundesfamilienministerium gefördert. mehr...


26. Januar 2017

Vom Risiko zur Chance: Global Opportunity Report 2017

Der Global Opportunity Report des UN Global Compact und seiner Partnerorganisationenen DNV GL und Sustainia macht aus einer Reihe globaler Risiken 15 Geschäftschancen. mehr...


12. Januar 2017

Divestment aus fossilen Brennstoffunternehmen und Investment in erneuerbare Energien nehmen zu

Ein Jahr nach der UN-Klimakonferenz in Paris hat die Divestment-Bewegung einen neuen Höhepunkt erreicht: Institutionen und Einzelpersonen haben mittlerweile Anlagen im Wert von 5 Billionen US-Dollar von Unternehmen abgezogen, die mit fossilen Energien Geschäfte machen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Arabella Advisors. mehr...


21. Dezember 2016

Lieferketten sind Menschenketten

Im Rahmen einer Studie haben der ehemalige Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning, und sein Team 30 große deutsche Unternehmen befragt, wie sie das Thema Menschenrechte managen. mehr...


21. November 2016

In männerdominierten Berufen und bei knapper Personaldecke: Wer Arbeitszeit reduzieren will, bekommt oft Probleme

Beschäftigte sollten ihre Arbeitszeit je nach Lebensphase anpassen dürfen. Doch oftmals ist das unerwünscht. Vor allem Männer und hochqualifizierte Beschäftigte bekommen Probleme, wenn sie zeitweise kürzer treten wollen. Die Gründe: mangelndes Verständnis, rigide Arbeitsorganisation und knappe Personalausstattung. Das zeigt eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung. mehr...


16. November 2016

Klimawandel sorgt auch an der Börse für Sturm

Eine aktuelle Studie der Universität Stuttgart zeigt, welche Folgen sich aus dem Klimawandel für den zentralen deutschen Finanzplatz in Frankfurt am Main ergeben können. mehr...


16. November 2016

Transparency International veröffentlicht Korruptionsbarometer für Europa und Zentralasien

Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat die Ergebnisse des Globalen Korruptionsbarometers (Global Corruption Barometer, GCB) 2016 vorgestellt. Die repräsentative Bevölkerungsumfrage in 42 Ländern untersucht, wie korrupt einzelne Gesellschaftsbereiche wahrgenommen werden. Insgesamt schneidet Deutschland im internationalen Vergleich am besten ab. mehr...


11. November 2016

Wettbewerbsfaktor Vielfalt unterschätzt

Zwei von drei Unternehmen in Deutschland sind auf absehbare Veränderung durch eine vielfältige Arbeitswelt nicht vorbereitet. Zu diesem Schluss kommt die Studie "Diversity in Deutschland" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in Zusammenarbeit mit der Charta der Vielfalt. mehr...


Artikel 41 bis 50 von 304
<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Weiteres zum Thema

Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility leben von einem aktiven Erfahrungsaustausch und daher veröffentlichen wir gerne Informationen zu weiteren Arbeiten.

Ihr Ansprechpartner bei UPJ:
Moritz Blanke