Forschung

Aktuelle Forschungsergebnisse rund um die Themen Corporate Citizenship, Corporate Social Responsibility und nachhaltige Unternehmensführung.


23. Oktober 2006

Studie zum Kaufverhalten südafrikanischer Konsumenten

Auch in Südafrika hat sich Cause-Related-Marketing zu einem Thema entwickelt. In einer aktuellen Umfrage des Univerity of Cape Town (UCT) Unilever Institute in Zusammenarbeit mit Bateleur wurde die Einstellung von Südafrikanern gegenüber sozial verantwortlicher Geschäftsführung und Corporate Social Investment (CSI) untersucht. mehr...


20. Oktober 2006

Österreichsche Studie "Ethik und Ökonomie"

CSR ist in Österreich zunehmend ChefInnensache und wird als Chance für Unternehmen gesehen, so das Ergebnis der Studie "Ethik und Ökonomie" im Auftrag der Wiener Gruppe für Integritätsmanagement und gesellschaftliche Verantwortung. mehr...


30. September 2006

Studie der Universität Hohenheim untersucht CSR in der Medienbranche

Eine Projektgruppe der Universität Hohenheim hat CSR in Medienunternehmen untersucht: "Deutschlands führende Medienhäuser haben die gesellschaftliche und unternehmerische Relevanz von CSR erkannt, aber das strategische Potenzial bei weitem noch nicht ausgeschöpft", fasst die Projektleiterin Ina von Holly die Ergebnisse zusammen. mehr...


29. September 2006

Who is who in Corporate Social Responsibility Rating?

Bereits im Jahre 2004 wurde im Auftrag der Bertelsmann Stiftung der internationale CSR-Rating Markt von Prof. Dr. Henry Schäfer (Universität Stuttgart) untersucht. Mittlerweile liegt eine aktualisierte und deutlich erweiterte Studie vor. Untersucht wurden vor allem das Selbstverständnis und die Herkunft der Institutionen, ihre Rating-Technologie, Prozessabläufe und die dem Rating zugrunde gelegten Beurteilungskriterien. mehr...


26. September 2006

Nachhaltige Geldanlagen: Europaweit mehr als eine Billion Euro

Eine Untersuchung des europäischen Dachverbands für nachhaltige Investments EUROSIF ergab, dass in europa bis Ende 2005 insgesamt über eine Billion Euro nachhaltig investiert wurden. Diese Summe entspricht 10-15% der gesamten europäischen Fonds und Mandate. mehr...


25. September 2006

Einfluss von gesellschaftlichem Engagement auf das Konsumentenverhalten

Die Studie von GoodBrand zeigt, dass sich die Wertorientierung deutscher Käufer geändert hat und zunehmend das soziale und ökologische Engagement von Unternehmen in Kaufentscheidungen einbezogen wird. Befragt wurden 160 Bundesbürger in Bremen, Hamburg, Leipzig und München. mehr...


01. September 2006

CSR als Unternehmensstrategie in den zusammenwachsenden Märkten Deutschland und Polen

In einem neuen Projekt des RKW wird der bilaterale Wissenstransfer über CSR zwischen deutschen Unternehmen und ihren polnischen Töchtern fokussiert. Ziel des Projektes ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen und Forschungsinstituten anzuregen und den künftigen Führungskräftenachwuchs an Hochschulen für die Bedeutung von sozialem, ökologischem und gesellschaftlichem Engagement zu sensibilisieren. mehr...


21. August 2006

Vom Konzept der Corporate Social Responsibility zur Förderung von Corporate Citizienship in Nordrhein-Westfalen

Die Veröffentlichung basiert auf von den Autoren durchgeführten Forschungs- und Beratungsprojekten zum Thema Corporate Social Responsibility und Corporate Citizenship in NRW. mehr...


14. Juli 2006

Show Me The Money - UN Studie belegt den Business Case von CSR

Die Finanzinitiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP Finance Initiative) hat einen Bericht veröffentlicht mit dem Titel "Show Me The Money: Linking Environmental, Social and Governance Issues to Company Value". mehr...


11. Juli 2006

Corporate Responsibility Reporting Trends 2006

Die große Mehrheit der führenden globalen Unternehmen berichtet freiwillig über soziale und ökologische Themen, so der Report der CSR Beratung Context. mehr...


Artikel 291 bis 300 von 325
<< < 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 > >>

Weiteres zum Thema

Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility leben von einem aktiven Erfahrungsaustausch und daher veröffentlichen wir gerne Informationen zu weiteren Arbeiten.

Ihr Ansprechpartner bei UPJ:
Lisa Desai