Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Themen Corporate Citizenship, Corporate Social Responsibility und nachhaltige Unternehmensführung.


07. November 2005

"Herausforderung Unternehmertum" - Projekte von Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft starten jetzt durch

Um gerade unter jungen Menschen größeren Unternehmergeist zu wecken, hat die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) gemeinsam mit der Heinz Nixdorf Stiftung das Projekt "Herausforderung Unternehmertum" ins Leben gerufen. In regionalen Teams entwickeln Stipendiatinnen und Stipendiaten der sdw eigene Ideen und Aktivitäten rund um das Thema "Unternehmertum". mehr...


06. November 2005

BOV erhält "ENTERPreis"

Die BOV AG aus Essen, Mitglied im Corporate Citizenship-Netzwerk "Unternehmen: Aktiv im Gemeinwesen, wurde am 3.11.2005 vom nordrhein-westfälischen Minister für Generationengerechtigkeit Armin Laschet in der Kategorie "Soziales Engagement" mit dem "ENTERPreis" für ihre "Effektive Personalentwicklung mit Herz und Verstand" ausgezeichnet. mehr...


05. November 2005

PR Report Awards 2006: Professionelle CSR Strategien werden ausgezeichnet

Seit diesem Jahr gibt es eine neu Kategorie Corporate Social Responsibility bei den Awards der Zeitschrift PR Report. Es können die vielfältigen CSR-Aktivitäten von Unternehmen und deren zugrunde liegende Konzepte vorgestellt werden. mehr...


02. November 2005

betapharm und O2 als Vorreiter ethischen Handels ausgezeichent

Betapharm Arzneimittel und O2 Germany, beide Mitglieder im Corporate Citizenship-Unternehmensnetzwerk "Unternehmen: Aktiv im Gemeinwesen", wurden gestern in Berlin mit dem Gütesiegel "Ethics in Business" ausgezeichnet. Die J. Schmalz GmbH aus Glatten im Schwarzwald, ein Produzent von Vakuum-Systemen, ist der erste Träger des "Deutsche Preis für Wirtschaftsethik". mehr...


29. Oktober 2005

econsense formuliert gemeinsame Überzeugungen zu nachhaltiger Produktverantwortung

Was heißt Produktverantwortung im 21. Jahrhundert? Welche Herausforderungen bringt der demographische Wandel für Unternehmen mit sich? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Jahrestagung des Unternehmensnetzwerks econsense - Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e. V. am 18. Oktober 2005. econsense ist Partnerorganisation von UPJ. Vor rund 250 Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft stellte der Sprecher des Kuratoriums, BDI-Präsident Jürgen R. Thumann, in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften die Bedeutung des Forums heraus. Zudem wurde zum zweiten Mal der econsense-Journalistenpreis verliehen, mit dem econsense die Berichterstattung über Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR) fördert. mehr...


17. Oktober 2005

Aktuelle Untersuchung "The U.S. State of Corporate Citizenship in 2005" veröffentlicht

Die American Chamber of Commerce und das Boston Center vor Corporate Citizenship haben ihre Untersuchung über den Stand der Entwicklung von Corporate Citizenship in den USA veröffentlicht. Die Befragung wird alle zwei Jahre durchgeführt. Die Basis der Befragung bilden 1200 kleine, mittlere und große Unternehmen. mehr...


14. Oktober 2005

Struktur des ISO 26000 Dokuments zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen festgelegt

Die vieldiskutierte ISO 26000 Richtlinie zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen nimmt Gestalt an. Auf der ISO-Konferenz Ende September in Bangkok haben sich mehr als 340 Delegierte aus 49 Staaten und 32 angegliederten internationalen Organisationen auf eine Design Specification, ein Inhaltsverzeichnis der zukünftigen Richtlinie, geeinigt. mehr...


10. Oktober 2005

Handelsblatt stellt gesellschaftliches Engagement von betapharm und Herlitz vor

In einem Themenspezial des Handelsblatt zu unternehmerischer Verantwortung werden die Mitglieder des UPJ-Unternehmensnetzes betapharm und Herlitz portraitiert. Im Beitrag "Betapharm setzt auf ganzheitliche Gesundheitsversorgung" heißt es unter anderem: "Der Generikaproduzent differenziert sich erfolgreich von den Wettbewerbern – auch mit ungewöhnlichen Projekten." mehr...


06. Oktober 2005

Erfolgreicher Start des UPJ-Projektes "Cool ans Ziel" auf Brandenburgs Straßen

Auf Initiative des Runden Tisches "Jugend und Wirtschaft" in Brandenburg hat UPJ ein Fahrsicherheitstraining in Brandenburg organisiert. Knapp 100 junge Leute haben am ersten Fahrsicherheitstraining am 5. Oktober auf dem ADAC-Gelände im brandenburgischen Linthe teilgenommen. mehr...


01. Oktober 2005

Zweite Ausgabe des Familienpasses in Hamburg gestartet

Unter dem Motto „Vorteile nutzen – Hamburg erleben“ bietet der Familienpass Hamburg seit dem 1. April allen Hamburger Familien über 200 vergünstigte oder kostenlose Freizeitangebote. Der Familienpass ist als Public Private Partnership-Projekt konzipiert und wird von Hamburger Unternehmen, Behörden, Vereinen und Institutionen unterstützt. Er wurde von UPJ Hamburg e.V. im Auftrag der Behörde für Soziales und Familie erstellt und gestaltet. mehr...


Artikel 1531 bis 1540 von 1698
<< < 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 > >>

Weiteres zum Thema

UPJ RSS-Feed

Verpassen Sie keine Nachricht - bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Der UPJ RSS-Feed benachrichtigt Sie, sobald eine neue Nachricht veröffentlicht wird. Oder folgen Sie uns bei Facebook und Twitter.