Corporate Social Responsibility (CSR) in türkischen Unternehmen in Deutschland

08. November 2010

Viele deutsche Unternehmen engagieren sich bereits gesellschaftlich und setzen sich mit Themen CSR und Nachhaltigkeit auseinander. Doch wie sieht es bei türkischen Unternehmen in Deutschland aus? Dieser Frage geht Ahmet Ates in einem Artikel in der aktuellen Ausgabe der MUZ "MigrantInnen Umwelt Zeitschrift" nach. Der Beitrag steht zweisprachig auf Türkisch und Deutsch zur Verfügung.

Almanya’da Türk işletmelerinde Kurumsal Sosyal Sorumluluk (KSS)

Kurumsal Sosyal Sorumluluk, ya da KSS, şirketlerin kendi isteğiyle sosyal ve ekolojik konuları kuruluşlarına ve müşterileri, çalışanları ve toplum ile ilişkilerine entegre etmelerini sağlaması için hazırlanmış bir plandır.

KSS, bir kuruluş içindeki tüm bölümleri ve işlemleri kapsamaktadır. KSS işletmelerde çevre koruma, işçi güvenliği, çalışanların ve müşterilerin çıkarlarının korunması, üretimde sorumluluk ve daha fazlasını içermektedir. Uzun vadede ekolojik ve sosyal konuları göz ardı ederek tek yönlü çalışmak, doğal kaynakların sınırlı olması, artan rekabet ve küreselleşme yeni ekonomik koşullara yol açtıklarından dolayı, pek verimli değildir.

Alman şirketleri şimdiden kendi istekleriyle KSS ve sürdürebilirlik konuları ile ilgilenmektedir. Peki, Almanya’daki Türk şirketlerinin bu konuyla ilgili durumu nedir?

Türk-Alman işveren birlikleri ve Türk şirketlerinde yürütülen bir anket, hiçbirinin KSS’yi, temel alabilecekleri bir yapı olarak görmediklerini ortaya çıkarmıştır. Bu, konu hakkındaki bilgisizlikten kaynaklanmaktadır. Uygulanan KSS etkinlikleri daha çok “vatandaşların çabaları” olarak anlaşılmaktadır. Anket katılımcılarından ancak biri KSS konusunda biraz bilgi verebilmiştir.

KSS anlamında olmasa da, şirketler sosyal sorumluluklarını yerine getirmektedir. Öncelikli olarak genç göçmenlerin ve işverenlerin eğitiminin desteklenmesi ve işsizlere iş sağlama imkânı ön plandadır. Bir işveren birliğine üye olmak, KSS konuları ile temasa geçmeyi daha kolaylaştırmaktadır. Şirket büyüklüğü, eğitim ve mali kaynaklar bunun göstergesidir. Bunlar sosyal çabaya hazırlığı kolaylaştırmaktadır. Ekoloji alanında henüz açıklar vardır. Burada ya çok az ya da hiçbir şey yapılmamıştır. Anketin açığa çıkarttığı sonuçlar; ekolojik alanda daha çok ilerleme kaydedilme gereksinimi, KSS yöntemlerinin daha uygun hale getirilmesi, iletişim ağlarının genişletilmesi, KSS tecrübeli kurumlarla anlaşma ve müşterilerin ve distribütörlerin duyarlılığının artması gerektiğidir. Fakat şirketlerin kendi iradeleri ile çaba harcamaları gerekmektedir.

Şirketlerin, başarılı bir KSS modeli ile elde edilen fırsatlarla ilgili henüz fikirleri yoktur. “Küçük bir pazardan geniş bir pazara” olan değişim ve artmakta olan rekabetten dolayı KSS ile daha yakından ilgilenmeleri gerekmektedir. Diğer türlü, Almanya’da sürmekte olan KSS tartışmasına katılma imkânı bulamayacaklardır. Böylece Almanya’daki Türk şirketlerinin dikkatini KSS’ye çekme ve beğendirme ihtiyacı doğmaktadır. Bu makale bu konuda yardımcı olmak istemektedir.

Corporate Social Responsibility (CSR) in türkischen Unternehmen in Deutschland

Corporate Social Responsibility, kurz CSR, ist ein Konzept, das Unternehmen als Grundlage dienen soll, freiwillig soziale Aspekte und Umweltbelange in ihre Unternehmenstätigkeit und den Beziehungen mit ihren Kunden, Mitarbeitern und der Gesellschaft zu integrieren.

CSR bezieht sich auf alle Bereiche und Prozesse im Unternehmen. Hierzu zählen der betriebliche Umweltschutz, die Sicherheit am Arbeitsplatz, Interessen der Arbeitnehmer und Kunden, Produktverantwortung und weitere. Eine einseitige Orientierung ohne Rücksicht auf Umwelt- und Sozialaspekte ist langfristig nicht optimal, da die Begrenztheit der natürlichen Ressourcen, der steigende Wettbewerbsdruck und die Globalisierung zu einer Neuorientierung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen führen.

Deutsche Unternehmen engagieren sich bereits freiwillig und setzen sich mit Themen wie CSR und Nachhaltigkeit auseinander. Wie sieht es jedoch bei türkischen Unternehmen in Deutschland aus?

In einer explorativen Befragung unter türkisch-deutschen Unternehmensverbänden und türkischen Unternehmen konnte festgestellt werden, dass keiner unter CSR ein Konzept versteht, das ihnen als Grundlage dient. Dies liegt an der Unkenntnis des Themas. Die angewendeten CSR-Maßnahmen sind eher dem Bereich „bürgerschaftliches Engagement“, im englischen unter „Corporate Citizenship“ bekannt, zuzuordnen. Lediglich ein Untersuchungsteilnehmer zeigte Ansätze eines CSR-Managements auf.

Die Unternehmensverbände kommen sozialer Verantwortung nach, aber nicht im Sinne der CSR. Im Vordergrund stehen vor allem Maßnahmen zur Förderung der Bildung bei jugendlichen Migranten, den Arbeitgebern und die Generierung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen für Benachteiligte. Eine Verbandsmitgliedschaft führt eher zur Berührung mit Inhalten der CSR. Indikatoren sind Unternehmensgröße, Bildung und Liquidität der Unternehmen. Diese begünstigen die Bereitschaft zu sozialem Engagement. Defizite sind im Umweltbereich zu sehen. Hier wird sehr wenig oder gar nichts getan. Die Kernaussagen der Befragung sind der hohe Nachholbedarf im Umweltbereich, Optimierung der CSR-Instrumente, Ausbau der Teilnahme an Netzwerken, entgegenkommen von CSR-kundigen Einrichtungen sowie eine Sensibilisierung der Kunden und Lieferanten. Die Unternehmen müssen jedoch auch selbst aktiver werden.

Die Chancen, die sich durch ein erfolgreiches CSR-Modell ergeben, sind Unternehmen noch nicht bewusst. Sie müssen sich jedoch aufgrund der Umstellung „von der Nische zur Normalökonomie“ und dem steigenden Wettbewerbsdruck, intensiver mit CSR beschäftigen. Andernfalls finden sie keinen Anschluss an die CSR-Diskussion, die bereits in Deutschland stattfindet. Somit entsteht eine Notwendigkeit türkische Unternehmen in Deutschland auf CSR aufmerksam zu machen und dafür zu begeistern, wozu dieser Beitrag ihren Anteil leisten soll.


Weiteres zum Thema

Der Artikel erschien zuerst in Ausgabe 5 (Oktober 2010) der MUZ "MigrantInnen Umwelt Zeitschrift" des Türkisch-Deutschen Umweltzentrums Berlin.

Internetseite Türkisch-Deutsches Umweltzentrum Berlin