Corporate Citizenship - Das Unternehmen als Bürger. Eine Analyse über die qualitative Veränderung der Beziehung zwischen Unternehmen und Gesellschaft durch Corporate Citizenship

14. Februar 2008

Diplomarbeit im Fachbereich Soziologie an der Otto-Friedrich Universität Bamberg. Judith Polterauer, 2002

Abstract
In der qualitativen Studie war die leitende Forschungsfrage, inwiefern sich das Verhältnis von Unternehmen und Gesellschaft in Deutschland durch Corporate Citizenship verändert und ob es Hinweise dafür gibt, dass Corporate Citizenship unter strukturfunktionalistischer Perspektive (Talcott Parsons) einen Beitrag zu gesellschaftlicher Integration leisten kann. Corporate Citizenship kann unter dieser Perspektive als Interpenetrationszone der gesellschaftlichen Funktionsbereiche „gesellschaftliche Gemeinschaft“ und „ökonomisches System“ verstanden werden. Gleichzeitig werden aber auch gesellschaftliche Entwicklungen skizziert, die keinen integrativen bzw. einen desintegrativen Charakter haben.

Betreuer
Prof. Dr. Richard Münch

Fundort
Polterauer, Judith: Gesellschaftliche Integration durch Corporate Citizenship? Diskussionspapiere zum Nonprofit-Sektor, Nr. 24 (2004).