LAWCADEMY - Schulungsreihe für NGO-Anwälte und -Mitarbeiter

25. Oktober 2017

25. Oktober 2017 in Berlin. Die Veranstaltung vermittelt NGOs Kenntnisse über die ihre Tätigkeit betreffenden Gesetze und den entsprechenden rechtlichen Rahmen. Am 25.10.2017 werden die Themen Datenschutzgrundverordnung, Presse- und Äußerungsrecht sowie Urheberrecht behandelt.

DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG | VERENA GRENTZENBERG

  • Einführung in zentrale Begriffe und Grundsätze des Datenschutzrechts unter der DSGVO
  • Rechenschaftspflicht, Dokumentation und Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Informationspflichten und andere Betroffenenrechte (Auskunft, Datenportabilität etc.)
  • Umgang mit Datenpannen
  • Welche Sanktionen drohen bei Verstößen?
  • Praktische Empfehlungen zur Vorbereitung auf die DSGVO

PRESSE- UND ÄUSSERUNGSRECHT | VERENA HAISCH

  • Grundzüge der Wort- und Bildberichterstattung
  • Zulässige Identifizierung, Verdachtsäußerungen etc. - Möglichkeiten und Grenzen
  • Grenzen zulässiger Recherche (versteckte Kamera etc.)
  • Welche Ansprüche können drohen? Unterlassung, Gegendarstellung, Berichtigung, Schadensersatz
  • Das Recht am gesprochenen Wort: Was ist zu beachten bei Interview, Autorisierung, Hintergrundgespräch, Zitaten?

URHEBERRECHT | DR. ULRIKE GRÜBLER

  • Schutzvoraussetzungen Urheberrecht und geschützte Werke
  • Verwertungsrechte und Urheberpersönlichkeitsrechte
  • Lizenzeinkauf/-verkauf mit praktischen Tipps
  • Urheberrechtliche Ansprüche, insb. Unterlassung, Auskunft, Schadensersatz
  • Exkurs: Markenrecht

Veranstalter: Transparency International e.V.


Weiteres zum Thema

Anmeldung und weitere Informationen bei Johannes Wendt jwendt@transparency.org