Rechte für Menschen - Regeln für Unternehmen: Wo steht Deutschland beim Menschenrechtsschutz in der globalen Wirtschaft?

10. November 2016

10. November 2016 in Berlin. Zehn Jahre nach Gründung des CorA-Netzwerks für Unternehmensverantwortung und fünf Jahre nach der Annahme der UN-Leitprinzipien zieht das CorA-Netzwerk gemeinsam mit UN-Experten, Politikern, Wissenschaftlern, nationalen und internationalen Nichtregierungsorganisationen und Gewerkschaften Bilanz.

Wie werden die UN-Leitprinzipien auf nationaler Ebene umgesetzt und wie ist der deutsche Aktionsplan zu bewerten? Welche regulativen Ansätze gibt es in anderen Ländern? Wie steht es um die Initiative bei den Vereinten Nationen für verbindliche internationale Vorgaben im Bereich Wirtschaft und Menschenrechte? Wo steht Deutschland in diesen Debatten kurz vor Beginn seiner G20-Präsidentschaft, bei der diese Themen ebenfalls im Fokus stehen? Und wie positionieren sich die einzelnen Parteien in Hinblick auf die Bundestagswahl 2017?

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das Jubiläum des CorA-Netzwerkes gefeiert.