Auftaktveranstaltung des CSR-Kompetenzzentrums Ruhr

10. April 2018

10. April 2018 in Dortmund. Mit der Auftaktveranstaltung von 12:30 bis 17:30 Uhr im Ratssaal des Rathauses Dortmund fällt der öffentliche Startschuss des CSR-Kompetenzzentrums Ruhr, das Unternehmen bei der systematischen Einführung und Umsetzung von Corporate Social Responsibility unterstützt.

Für das Projekt mit einer Laufzeit bis Ende 2020 haben sich die Wirtschaftsförderung Dortmund, die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr, das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) in Mülheim an der Ruhr und das bundesweite UPJ-Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR zu einem Projektverbund zusammengeschlossen.

Prof. Dr. Jürgen Howaldt von der TU Dortmund referiert in seiner fachlichen Keynote zu „CSR und Innovation“. Die Projektpartner stellen das Angebot des Kompetenzzentrums für mittelständische Unternehmen vor, Unternehmen aus der Region wie ABC Umformtechnik GmbH & Co. KG aus Gevelsberg und der Verlag an der Ruhr präsentieren Good Practices. Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen und Verbänden, darunter Ralf Stoffels, Präsident Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen und Geschäftsführer BIW Isolierstoffe GmbH diskutieren darüber hinaus Herausforderungen und Chancen von CSR für den Mittelstand.

Veranstalter: Projektverbund CSR-Kompetenzzentrum Ruhr: Wirtschaftsförderung Dortmund, Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr, Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) Mülheim an der Ruhr, UPJ


Weiteres zum Thema

Ansprechpartner

Detlev Lachmann
Wirtschaftsförderung Dortmund
detlev.lachmann@stadtdo.de

Lisa Desai
UPJ
lisa.desai@upj.de

Förderer

Gefördert wird CSR Ruhr aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).