Ranking nachhaltiger Großstädte: Frankfurt auf Platz eins

20. Februar 2015

Das Beratungsunternehmen Arcadis hat die Nachhaltigkeit von 50 Großstädten weltweit bewertet und in einem Ranking zusammengestellt. Dabei wurden soziale, ökologische und ökonomische Kriterien berücksichtigt ("people, planet, profit").

Ergebnisse der Studie:

  • An der Spitze des Rankings stehen hauptsächlich europäische Großstädte: In den Top Ten finden sich sieben europäische Städte, darunter auch die deutschen Städte Frankfurt (Platz eins) und Berlin (Platz sechs). Frankfurt schneidet dabei insbesondere in den Bereichen Umwelt und Wirtschaft sehr gut ab.
  • Weltweit wurden die untersuchten Städte in den Kategorien Umwelt und Wirtschaft tendenziell besser bewertet, als im Umgang mit ihren Bewohnern.
  • In den Städten des Mittleren Ostens gibt es eine große Diskrepanz zwischen den Dimensionen "planet" und "profit". Dubai und Doha schneiden wirtschaftlich deutlich besser ab, als im Bereich Umwelt.
  • Nairobi liegt auf dem letzten Platz im Ranking, bei asiatischen Großstädten gibt es die größten Unterschiede. Während es drei asiatische Großstädte  unter die Top Ten geschafft haben (Seoul, Hong Kong und Singapur), nehmen fünf andere Städte aus Asien vor Nairobi die letzten Plätze ein (darunter Neu Dehli, Jakarta und Manila).

Für die Studie wurden 50 Großstädte aus 31 Ländern untersucht. Die Städte wurden nicht allein gemäß ihrer Einwohnerzahl ausgewählt, sondern bilden auch verschiedene Weltregionen, wirtschaftliche Entwicklungsstufen, Wachstumserwartungen und weitere nachhaltigkeitsrelevante Herausforderungen ab.


Weiteres zum Thema

Download der Studie