Interesse an nachhaltigen Geldanlagen wächst

27. Februar 2015

Die Global Sustainable Investment Alliance hat nach 2012 ihren zweiten Bericht zu weltweiten SRI-Daten veröffentlicht. Es wird deutlich, dass nachhaltige Geldanlagen in den vergangenen zwei Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen haben.

Ergebnisse der Studie:

  • Das Volumen nachhaltiger Kapitalanlagen weltweit beträgt 21,4 Billionen US-Dollar und ist damit im Vergleich zu 2012 um 61 Prozent gewachsen.
  • Der Marktanteil am insgesamt verwalteten Vermögen weltweit beträgt 30,2 Prozent, das sind fast 10 Prozentpunkte mehr als 2012.
  • Europa macht laut der Studie mit 63,7 Prozent den größten Anteil am Marktvolumen nachhaltiger Kapitalanlagen aus, gefolgt von den USA mit 30,8 Prozent.
  • Die meist verbreiteten Anlagestrategien sind die Verwendung von Ausschlusskriterien und die Integration von Nachhaltigkeitskriterien. Die Anlagestrategien sind dabei je nach Region unterschiedlich weit verbreitet. In Europa dominieren Ausschlüsse, während in Asien, Australien und den USA die Integration von Nachhaltigkeitskriterien stärker verbreitet sind.

Die Global Sustainable Investment Alliance ist eine internationale Partnerschaft von nachhaltigkeitsorientierten Investment-Organiationen. In die Berechnungen für den „Global Sustainable Investment Review 2014” wurden SRI-Marktdaten aus Asien, Australien, Europa, Japan, Kanada und den USA ausgewertet.


Weiteres zum Thema

Download der Studie