AccountAbility-Ranting 2008 sieht Telekommunikationsunternehmen und Europa vorn

04. Dezember 2008

Zum nunmehr fünften Mal veröffentlicht AccountAbility in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen Csrnetwork ein Rating zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung bei den Top100 Unternehmen weltweit und zieht dabei eine überwiegend positive Bilanz.

Für die Studie wurden die von den Unternehmen zur Verfügung gestellten Daten nach den Kriterien Strategie, Unternehmensführung und Management sowie Engagement und Projekt-Performance bewertet. Zu den Projekten zählen z.B. die Verringerung elektronischen Abfalls oder das Anbieten preiswerterer Produkte in Entwicklungsländern.

Ergebnisse der Studie:

  • Quintessenz der Studie ist, dass die Top100 ihr Unternehmensengagement ausweiteten.
  • Unternehmen mit Firmensitz in Europa schnitten dabei wesentlich besser ab im Vergleich zu den US-amerikanischen Unternehmen. Allein unter den zehn Besten finden sich dabei drei Unternehmen mit Sitz in Frankreich.
  • 78% aller untersuchten Unternehmen haben genaue Vorgaben für die Erreichung umweltpolitischer Ziele.
  • 75% berichten über ihren CO2-Ausstoß, jedoch reduzieren nur 43% tatsächlich ihre Emissionen.
  • Das Thema soziale und umweltpolitische Verantwortung wird mehr und mehr auch zur Geschäftsstrategie von Finanzunternehmen wie z.B. HSBC und Barclays.
  • Unter den 10 besten finden sich drei Unternehmen des Telekommunikationssektors.

Den ersten Platz des weltweiten Rankings belegte Vodafone. Das Telekommunikationsunternehmen erhielt die besten Noten für eine unabhängige CSR-Berichterstattung und bietet unter anderem text-to-speech-Software für Blinde und spezielle Angebote für Gehörlose an.