Führende internationale Wissenschaftler erarbeiten neues Konzept für nachhaltiges Wirtschaften

15. Januar 2008

Die Studie mit dem Titel "A New Mindset for Corporate Sustainability" zeigt auf, wie Anforderungen von Investoren, Gesellschaft und Umwelt in Einklang gebracht werden können. Sie skizziert ein neues Verständnis von Nachhaltigkeit, das zu mehr Innovation und globaler Zusammenarbeit in Unternehmen führen kann.

Die Studie gelangt zu der Ansicht, dass es zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele nicht erforderlich ist, ein Unternehmen aufwändig neu zu strukturieren. Stattdessen seien Überzeugung und visionäres Denken auf den höchsten Führungsebenen erforderlich, um durchgängig ein neues Bewusstsein für die Verantwortung des Unternehmens und für die Nachhaltigkeit zu schaffen.

Weitere Ergebnisse der Studie:

  • Für ein profitables Wachstum müssen Unternehmen im Wesentlichen drei Aspekte gleichermaßen im Blick behalten: Anteilseigner, Gesellschaft und Umwelt.
  • Die Konzentration auf einen dieser Bereiche auf Kosten der anderen beiden kann den langfristigen Erfolg des Unternehmens in Frage stellen.
  • Zur Umsetzung dieser dreifachen Strategie ist es am vorteilhaftesten, den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit zu legen, was es den Unternehmen erlaubt, innovativ zu handeln, sich vom Wettbewerb abzuheben und erfolgreich zu wirtschaften.

An dem von cisco und BT Globale Services unterstützten Bericht haben folgende Wissenschaftler mitgearbeitet: Prof. David Grayson (Großbritannien), Prof. Zhouying Jin (China), Dr. Mark Lemon (Großbritannien), Dr. Miguel Angel Rodriguez (Spanien), Prof. Sarah Slaughter (USA) und Prof. Simon Tay (Singapur).


Weiteres zum Thema

Die Studie als PDF (480kb)