Shaping the New Rules of Competition: McKinsey befagt CEOs zu CSR

09. August 2007

Im Rahmen des Global Compact Leaders Summit hat McKinsey die Ergebnisse einer weltweiten Befragung zum Thema CSR veröffentlicht. 391 CEOs von Mitgliedsunternehmen des UN Global Compact wurden zur aus ihrer Sicht aktuellen sowie künftigen strategischen Bedeutung verschiedener CSR-Themen befragt.

Die Studie kommt einerseits zu dem Ergebnis, dass die Mehrzahl der CEOs der weltweit führenden Unternehmen zunehmend erkennt, Teil eines gesamtgesellschaftlichen Anforderungsgefüges zu sein, dessen Komplexität mit jedem Jahr zunimmt. Anderseits ist nur ein deutlich kleinerer Teil der Befragten der Meinung, ausreichend auf diese Herausforderungen vorbereitet zu sein.

Ergebnisse der Studie:

  • 95% der Befragten stimmen der Aussage zu, dass die Anforderungen an Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen im Vergleich zu vor 5 Jahren zugenommen haben.
  • Deutlich über die Hälfte der befragten CEOs geht zudem davon aus, dass diese Anforderungen in den nächsten 5 Jahren weiter steigen werden.
  • 93% geben an in den letzten 5 Jahren ökologische und soziale Fragen stärker im Rahmen ihrer Unternehmensstrategie berüchsichtigt zu haben.
  • 72% der CEOs sind zudem der Meinung, dass CSR fester Bestandteil der Unternehmensstrategie sein sollte, lediglich 50% glauben jedoch, dass dies in ihren Unternehmen bereits der Fall sei.