Nachhaltigkeit und Unternehmensführung: Chancen überwiegen Risiken

02. Januar 2007

In deutschen Unternehmen setzt sich die Erkenntnis durch, dass Nachhaltigkeitsaspekte für den langfristigen ökonomischen Erfolg immer mehr an Bedeutung gewinnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Unternehmensbefragung im deutschsprachigen Raum.

Zwar fürchten Unternehmen die Folgen von Pannen und Verfehlungen. Insgesamt überwiegen aus Sicht der Unternehmen dennoch die Chancen einer am Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung ausgerichteten Unternehmensführung. Wichtigster Bewegrund für das Nachhaltigkeitsengagement stellt dabei die Sicherung und Stärkung der Reputation dar.

In der gemeinsamen Studie der URS Deutschland GmbH sowie der internationalen Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer wurden die Relevanz von Nachhaltigkeit für die Unternehmen bei operativen und strategischen Entscheidungen, die Betroffenheit der verschiedenen Unternehmensbereiche, Bekanntheit, Bedeutung und Verwendung von Schlüsselbegriffen aus dem Nachhaltigkeitsbereich sowie die Relevanz bei der Interaktion mit finanziellen Stakeholdern abgefragt.

Ergebnisse der Studie:

  • Die heute gebräuchlichen "Schlagworte" der Nachhaltigkeitsdebatte, wie z.B. Nachhaltige Entwicklung/Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR) sind allen antwortenden Unternehmen ein Begriff. Fachbegriffe des Nachhaltigkeitsmanagements, wie zum Beispiel die der Standards SA8000 und AA1000, sind hingegen nur etwa jedem Zweiten geläufig.
  • Die höchste Betroffenheit von Chancen und Risiken, die sich aus Nachhaltigkeitsthemen ergeben, wird der Geschäftsleitung sowie den Bereichen Kommunikation/PR zugeordnet. Die Befragten gehen jedoch davon aus, dass künftig auch andere Unternehmensbereiche bzw. Unternehmen in ihrer Gesamtheit stärker betroffen sein werden.
  • Übereinstimmend wird den Themen Menschenrechte, Umweltschutzbestimmungen, Personalzufriedenheit und Ressourceneffizienz eine hohe bis sehr hohe Wichtigkeit eingeräumt.

Ein zentrales Fazit der Studie lautet: Die deutsche Geschäftswelt wird nicht umhin kommen, sich in Zukunft mehr mit den Ansprüchen der Nachhaltigkeit auseinander zu setzen als bisher. Wieweit dieser Prozess voranschreitet, werden die Autoren der Studie mit einem Update der Untersuchung im Laufe des Jahres analysieren.