Corporate Citizenship: Ein neuer Weg der Unternehmensführung

13. März 2006

Das freiwillige Engagement von Unternehmen in ihrem bürgerschaftlichen Umfeld - der Fachbegriff ist Corporate Citizenship - wird vielfach mit Philanthropie assoziiert. In einem neuen Beitrag des IfM Bonn wird mit diesem Vorurteil aufgeräumt.

Hier einige Ergebnisse: Durch Corporate Citizenship gelingt es einer wachsenden Zahl von Unternehmen im Mittelstand, ihr gesellschaftliches Umfeld und damit zugleich auch die wirtschaftlichen Standortbedingungen (mit)zugestalten. Etwa in den Bereichen Bildung oder Infrastruktur lassen sich hierdurch wettbewerbsrelevante Potenzialfaktoren erzeugen. Der Beitrag zeigt, dass ein gesellschaftsbezogenes Engagement in seiner gestalterischen wie auch integrativen Dynamik nicht nur in die Gesellschaft, sondern auch in den Markt und in das eigene Unternehmen hinein wirkt.