Sustainable Development Goals in der deutschen Wirtschaft – erste Ergebnisse

10. November 2016

Was ist wesentlich, was ist relevant? Welche Erwartungshaltung gibt es gegenüber Politik und Institutionen? Das Deutsche Global Compact Netzwerk, econsense – Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft und Fountain Park haben Unternehmen in Deutschland dazu befragt.

Ergebnisse der Studie:

  • 72 Prozent der Teilnehmer bewerten die SDGs als relevant für ihr Unternehmen und die Hälfte der befragten Unternehmen hat sich bereits auf Unternehmensebene mit den Zielen beschäftigt. 37% der Unternehmen überlegen noch, ob ie sich in Zukunft dem Thema widmen werden.
  • Folgende Nachhaltigkeitsziele wurden von den Unternehmen als besonders wichtig bewertet: SDG 8 - Gute Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum (Platz 1), SDG 9 - Innovation und Infrastruktur (Platz 2) und SDG 13 - Maßnahmen zum Klimaschutz (Platz 3).
  • Von der Politik erwarten die Befragten, dass nationale und regionale Nachhaltigkeitsstrategien an den SDGs ausgerichtet werden (24% der Befragten) und dass sie die SDG-Handlungsfelder für Deutschland priorisiert (22%). Informationsangebote für die Wirtschaft (21%) und das Hinwirken auf multilaterale Abkommen in bestimmten Handlungsfeldern (20%) werden ähnlich häufig genannt.

Für die Studie wurden rund 1.000 Unternehmen angeschrieben. 380 Unternehmen davon beteiligten sich an der Umfrage.