Nachhaltigkeit im DAX - Studie von STOXX und Sustainalytics

08. Oktober 2015

Die Studie "Global ESG Leaders (?) - Nachhaltigkeit im DAX" untersucht DAX-Unternehmen nach Nachhaltigkeitsgesichtspunkten und bewertet diese auf Konzernebene sowie für die Tochtergesellschaft in Deutschland. Munich Re schneidet am besten ab und wurde mit dem "STOXX / Sustainalytics German ESG Award 2015" als nachhaltigstes Unternehmen im DAX ausgezeichnet.

Die Studie soll die öffentliche Aufmerksamkeit für ökologische, soziale und Corporate Governance Kriterien (ESG) fördern und die Transparenz hierzu erhöhen. Sie wurde gemeinsam von STOXX Limited, einem Anbieter handelbarer und weltweiter Indexkonzepte, und Sustainalytics, einem Analysehaus für Nachhaltigkeit, erstellt.

Ergebnisse der Studie:

  • Die Munich Re hat in der Studie das beste Nachhaltigkeitsranking erzielt. Insbesondere hebt die Studie hervor, wie Munich Re Nachhaltigkeits- sowie ökologische, soziale und Corporate Governance Kriterien in ihrem Kerngeschäft anwendet und zwar sowohl in der Erst- und Rückversicherung sowie in der Kapitalanlage.
  • Basierend auf den Gesamtergebnis sind die Allianz und die Deutsche Telekom Zweit- und Drittplatzierte. Continental, Henkel und Merck liegen sowohl von absoluter Betrachtung her, wie auch im globalen Sektorenvergleich vorne.
  • Ein weltweiter Vergleich zeigt: Der Anteil deutscher Unternehmen, die sich für eine Aufnahme in den STOXX Global ESG Leaders Index qualifizieren, ist größer als der anderer Länder. 22 von insgesamt 65 deutschen Unternehmen schaffen die Aufnahme, was einem Anteil von 34 Prozent entspricht.
  • Die 13 DAX-Unternehmen, die im STOXX Global ESG Leaders Index vertreten sind, werden in der Studie als "DAX ESG Leaders" bezeichnet. Neun von ihnen übertreffen die Durchschnittspunktzahl für die Nachhaltigkeitskriterien, die bei 87 Punkten liegt. Alle gehören zu dem Top-Quartil der Unternehmen im Index.

Die Studie basiert auf Daten, die den STOXX Global ESG Leaders Indizes zugrunde liegen. Diese Indizes wählen die Indextitel auf Basis eines umfassenden Katalogs an Nachhaltigkeitsratings aus. Das Indexkonzept nutzt Daten von Sustainalytics und ermöglicht Investoren, nachzuvollziehen, welche Faktoren das Nachhaltigkeitsrating des Unternehmens bestimmen und wie bedeutend diese sind. Von den 30 Indextiteln im DAX gehören 13 zum STOXX Global ESG Leaders Index, der insgesamt 348 Unternehmen umfasst. Demnach qualifizieren sich nur 19 Prozent der Indextitel des zugrunde liegenden Indexuniversums für eine Aufnahme in den Nachhaltigkeitsindex. Dazu gehören 22 deutsche Unternehmen, von denen wiederum 13 im Blue-Chip-Index DAX vertreten sind.


Weiteres zum Thema

Zum Download der Studie