Unternehmen, die in Umwelt-, Sozial- und Governance-Bereichen gut abschneiden, profitieren von finanziellen Vorteilen

07. November 2017

Die Boston Consulting Group untersuchte wie Unternehmen die Berücksichtigung gesellschaftlicher Auswirkungen in ihre Strategien und Aktivitäten integrieren. Die Analyse ergab, dass die nichtfinanzielle Performance bei bestimmten ESG-Themen Auswirkungen auf die Unternehmensbewertungen und die Margen hatte.

Die Studie umfasste eine quantitative Analyse von mehr als 300 Unternehmen anhand von Kennzahlen zur Unternehmensleistung in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance - allgemein als ESG-Themen bezeichnet. Darüber hinaus wurden über 200 Personen aus Unternehmen verschiedener Branchen, Investment Professionals sowie Mitarbeiter internationaler Entwicklungsorganisationen und NGOs befragt.

Die Hauptergebnisse:

  • Unternehmen, die in branchenrelevanten Umwelt-, Sozial- und Governance-Bereichen besser abschneiden, weisen höhere Bewertungsmultiplikatoren und Margen auf als Unternehmen mit schwächerer Performance in diesen Bereichen, vorausgesetzt, dass andere Faktoren konstant bleiben. In jeder der vier untersuchten Branchen verzeichneten die Top-Performer in bestimmten ESG-Themen Bewertungsmultiplikatoren, die 3% bis 19% höher waren, sowie Margen, die bis zu 12,4% höher waren, als die der Median-Performer in diesen Themen.
  • Die meisten ESG-Themen, die mit dem größten Einfluss auf Unternehmensbewertungen und Margen in Verbindung gebracht wurden, betrafen die Minimierung von Risiken und anderen negativen Auswirkungen wie Gesundheits-, Sicherheits- oder Umweltfragen und unterschieden sich je nach Branche. Die Autoren nennen beispielsweise in der Konsumgüterindustrie, die Einführung eines Programms zum Management der Lebensmittelsicherheit, in der Biopharmazeutikabranche die Durchführung ethischer klinischer Studien sowie im Handel und Bankgeschäft die Sicherung von Geschäfts- und Personendaten.

Neben den quantitativen Zusammenhänge zwischen der ESG-Performance und Finanzkennzahlen, werden auch acht Erfolgsfaktoren identifiziert, die Unternehmen dabei helfen können, ihre gesellschaftlichen und finanziellen Auswirkungen zu verbessern.

 


Weiteres zum Thema

Zur Studie