UPJ (Druckversion): Debatte

Debatte

In dieser Rubrik dokumentieren wir kritische Beiträge und Debatten rund um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen.


08. November 2010

Corporate Social Responsibility (CSR) in türkischen Unternehmen in Deutschland

Viele deutsche Unternehmen engagieren sich bereits gesellschaftlich und setzen sich mit Themen CSR und Nachhaltigkeit auseinander. Doch wie sieht es bei türkischen Unternehmen in Deutschland aus? Dieser Frage geht Ahmet Ates in einem Artikel in der aktuellen Ausgabe der MUZ "MigrantInnen Umwelt Zeitschrift" nach. Der Beitrag steht zweisprachig auf Türkisch und Deutsch zur Verfügung. mehr...


23. Juli 2010

"Helfen allein genügt nicht!" Gisela Jakob zur Bedeutung der Tafelarbeit

Sind die Ehrenamtlichen der Tafeln "Handlanger einer verfehlten Sozialpolitik"? Diesen Vorwurf erhob ein Vertreter der Linkspartei anlässlich des 16. Bundestreffens der Tafeln in Berlin. Gisela Jakob, Professorin für Erziehungswissenschaften an der Hochschule Darmstadt, beteiligt sich mit einem Kommentar an der Debatte und regt die ehrenamtlichen Mitarbeiter an, sich stärker mit den Folgen und Nebenwirkungen ihrer Arbeit auseinandersetzen. mehr...


09. Juli 2010

"Diedersdorfer Impulse" - Engagement von Senioren stärken

Auf dem gemeinsam vom Bundesverband Deutscher Stiftungen und dem Generali Zukunftsfonds veranstalteten 2. Zukunftssymposium wurden Ende Juni die "Diedersdorfer Impulse" vorgestellt und diskutiert. Die Impulse sollen ein neues Altersbild in Politik und Gesellschaft verankern und verweisen auf die wichtigsten Stellschrauben für eine strategische Förderung des bürgerschaftlichen Engagements älterer Menschen durch politische Institutionen, zivilgesellschaftliche Organisationen und Unternehmen.  mehr...


25. März 2010

Wie unabhängig sollten und können Unternehmensstiftungen sein?

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat Anfang März in einem Papier zehn Empfehlungen für Unternehmen veröffentlicht, die eine gemeinnützige Stiftung gegründet haben oder planen. In der Praxis zeigt sich aber, dass Unternehmensstiftungen sehr unterschiedlich agieren und z.T. anders als in den Forderungen beschrieben funktionieren. mehr...


11. März 2010

Apple nach CSR-Bericht für Kinderarbeit in der Kritik - Ein Kommentar

Was passiert, wenn ein Unternehmen seine Supply Chain unter die Lupe nimmt und Regelverstöße öffentlich macht? Achim Halfmann, geschäftsführender Redakteur von CSR NEWS, geht der Debatte um die Vorwürfe gegen Apple auf den Grund und fordert: Wenn wir Unternehmen wollen, die sich ihren Herausforderungen stellen und dabei Transparenz an den Tag legen, müssen wir anders auf CSR-Berichte reagieren. mehr...


26. Januar 2010

Wer ist eigentlich die Elite? Heribert Prantl zu gesellschaftlicher Verantwortung, CSR, Zivilgesellschaft & Engagement

Ein Plädoyer für den Sozialstaat und für die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung durch Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft hielt Dr. Heribert Prantl, Leiter des Ressorts Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung, in einer Festrede beim Neujahrsempfang der Stadt Friedrichshafen. Als "wahre" Elite benennt er jene, die bürgerschaftliches Engagement zeigen und damit maßgeblich zu einer funktionierenden Demokratie beitragen.  mehr...


18. Dezember 2009

Die Entwöhnung der Wirtschaft von fossiler Energie

Anlässlich der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen (COP-15) beschreibt Antoine Frérot, Geschäftsführer Veolia Environnement, in einem in der Zeitung Le Monde erschienen Artikel drei Klimaschutz-Anforderungen an die Wirtschaft. mehr...


30. November 2009

CSR - wo geht die Reise hin?

Wie wird sich Corporate Social Responsibility in den kommenden Jahren weiterentwickeln und welche Veränderungen sind im Management gesellschaftlicher Verantwortung zu erwarten? Mit diesen Fragen setzt sich Stephen Jordan im Blog des Business Civic Leadership Center auseinander und erwartet spannende Zeiten.  mehr...


23. Oktober 2009

BDA-Diskussionspapier zum Thema CSR und Transparenz

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat der Frage nach Transparenz und Glaubwürdigkeit unternehmerischen Handelns in der Gesellschaft neue Priorität verliehen. Um Möglichkeiten und Grenzen der CSR- und Nachhaltigkeitsberichterstattung klarer zu fassen hat die BDA ein Diskussionspapier zum Thema CSR und Transparenz erarbeitet. mehr...


18. September 2009

Finanzprofis fordern stärkere Berichtspflicht

Investoren fordern von Unternehmen standardisierte Berichte über ihre öko-sozialen Risiken und Leistungen. Diese seien so wichtig für Firmenerfolg und -bewertung, dass transparente, nachvollziehbare Informationen nötig seien. Doch die Unternehmen sperren sich, erläutert ein Beitrag im Handelsblatt Business Briefing Nachhaltige Investments. mehr...


Artikel 11 bis 20 von 63
<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>

Weiteres zum Thema

Auf der UPJ-Dialogplattform diskutiere können Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen Themen und Fragestellung rund um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen veröffentlichen, die jeweils mehrere Wochen lang von Interessierten online diskutiert werden.