UPJ (Druckversion): Debatte

Debatte

In dieser Rubrik dokumentieren wir kritische Beiträge und Debatten rund um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen.


09. Juni 2005

Der Ablass-Kapitalismus - Das Geschäft mit dem guten Gewissen

In einem Beitrag für die Wirtschaftswoche vom 2. Juni 2005 übt Dr. Christian Ramthun scharfe Kritik an CSR: "Im Kielwasser der anschwellenden Kapitalismuskritik hier zu Lande, die nach stärkerer Sozialbindung des Eigentums verlangt, droht CSR zu einer neuen Form der Mitbestimmung zu entarten." mehr...


06. Juni 2005

CSagghhh! – McKinsey Chef kritisiert CSR-Praxis

Der Weltchef von McKinsey Ian Davis kritisiert in der letzten Ausgabe des ECONOMIST sowohl die derzeitige CSR Praxis in Unternehmen als auch den von Milton Friedman inspirierten Standpunkt, dass die Verantwortung von Unternehmen allein darin bestehe, ihre Gewinne zu maximieren. mehr...


29. April 2005

Corporate Scandals, Corporate Responsibility and the Media: Who Should We Believe?

Die leitenden Wirtschaftredakteure von The New York Times und Wall Street Journal verteidigen auf einer Konferenz in New York ihre kritische Berichterstattung über Unternehmensskandale und Corporate Social Responsibility und betonen ihre Rolle als "Watchdogs". mehr...


28. April 2005

Internationale Instrumente zur Förderung von Corporate Social Responsibility (CSR)

Ein "briefing paper" des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik gibt Einblicke in den Global Compact und die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen als globale Instrumente zur Förderung von CSR. mehr...


19. April 2005

Edda Müller zu nachhaltigem Konsum aus Sicht der Verbraucher

"Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion sind zwei Seiten einer Medaille", lautet das Resümee von Prof. Edda Müller, Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., bei ihrer Rede auf einer Veranstaltung der American Chamber of Commerce in Berlin. mehr...


20. Februar 2005

Der Economist stößt Debatte um CSR an

Das britische Wirtschaftsmagazin "The Economist" hat das Thema CSR kritisch unter die Lupe genommen und damit eine teils heftige Debatte ausgelöst. mehr...


01. Februar 2005

CSR & Entwicklungspolitik

Welchen Beitrag kann CSR in der Entwicklungspolitik leisten? Dieser Frage geht die aktuelle Ausgabe des "Magazin 2015" nach, das im Rahmen des Aktionsprogramms 2015 der Bundesregierung zur weltweiten Armutsbekämpfung erscheint.  mehr...


11. Juli 2004

Neue Studie: Corporate Responsibility kommt an ihre Grenzen

"Corporate Responsibility kommt an ihre Grenzen", das ist die Schlagzeile, mit der die britische Beratungsagentur SustainAbility ihre aktuelle Studie Berichts "Gearing up" vorgestellt hat. Bei Veröffentlichung der durch die Vereinten Nationen (UN) beauftragten Untersuchung Ende Juni in New York forderten die Autoren eine stärkere Vernetzung der Bemühungen um Nachhaltigkeit zwischen Wirtschaft und Politik. mehr...


05. Juli 2004

Bericht des CSR-Multi Stakeholder Forums der EU veröffentlicht - Kritik von NGO's, Zustimmung von UNICE

Der soeben vorgelegte Bericht des Multistakeholder-Forums wird eine der Grundlagen für weitere Entscheidungen und Planungen der EU-Kommission im Bereich Corporate Social Responsibility sein. Der Bericht setzt auf die Freiwilligkeit der Maßnahmen im Bereich CSR. Die Reaktionen auf den Bericht sind unterschiedlich.  mehr...


06. Juni 2004

Wirbel um "Sozial TÜV" der Stiftung Warentest

Die Vertreter der Wirtschaft im Kuratorium der Stiftung Warentest hätten Widerstand gegen die Pläne angekündigt, beim Test der Produkte zukünftig auch sozial-ökologische Kriterien anzulegen, berichtet der Spiegel in seiner 22. Ausgabe. Auslöser sei ein 20-seitiges internes Papier Stiftung Warentest, in dem u.a. 39 Kriterien in diesem Feld aufgelistet werden. mehr...


Artikel 41 bis 50 von 63
<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>

Weiteres zum Thema

Auf der UPJ-Dialogplattform diskutiere können Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen Themen und Fragestellung rund um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen veröffentlichen, die jeweils mehrere Wochen lang von Interessierten online diskutiert werden.