UPJ (Druckversion): Business Case

Business Case

Die Art und Weise wie gesellschaftliche Probleme im Zusammenspiel von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft seit vielen Jahren bearbeitet werden, führt unter heutigen Rahmenbedingungen nicht mehr zu den erforderlichen und erwünschten Ergebnissen. Unternehmen, die das frühzeitig erkennen und ihre gesellschaftliche Verantwortung gezielt wahrnehmen, handeln nicht nur verantwortlich, sondern auch ökonomisch klug. Es entsteht ein handfester Mehrwert für die Unternehmensentwicklung, ein so genannter "Business Case".

Im unternehmerischen Selbstverständnis bedeutet Verantwortliche Unternehmensführung (Corporate Social Responsibility / CSR), heute so zu wirtschaften, dass auch künftige Generationen ihre Chancen haben, und dabei gleichzeitig den langfristigen Erfolg des Unternehmens zu sichern. Von Bedeutung ist dabei in erster Linie nicht, was Unternehmen mit ihren Gewinnen "Gutes" tun, sondern wie Unternehmen Gewinne erwirtschaften und welche sozialen, ökologischen und ökonomischen Auswirkungen die gesamte Unternehmenstätigkeit hat.

Diese komplexe Herausforderung wird in der Praxis durch die Gestaltung von vier verschiedenen Handlungsfeldern handhabbar gemacht: Verantwortliche Unternehmensführung in den Handlungsfeldern Markt, Umwelt, Mitarbeiter und Gemeinwesen. 

Gemeinwesen
Auch über die eigentliche Geschäftstätigkeit hinaus unterstützen viele Unternehmen gemeinnützige Organisationen und Zwecke in ihrem direkten Umfeld. Dieses Engagement erwächst meist aus der Erkenntnis, dass gesellschaftlicher Zusammenhalt und ein funktionierendes Gemeinwesen eine unerlässliche Voraussetzung für den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens und der Wirtschaft insgesamt sind. mehr...

Mitarbeiter
Unternehmen wissen, dass ein verantwortlicher Umgang mit den Mitarbeitern eine zentrale Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg des eigenen Unternehmens ist. Eine faire Bezahlung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Arbeitssicherheit oder die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzubilden sind gesellschaftlich und ökonomisch bedeutsame Themen zugleich und prägen maßgeblich die Lebensqualität, Flexibilität und Leistungsbereitschaft. mehr...

Umwelt
Das Thema Umweltschutz rangiert bei Umfragen in den letzten Jahren kontinuierlich unter den Top 5 der wichtigsten Probleme. Für viele Unternehmen ist Umweltschutz heute schon selbstverständlich: Sie wirtschaften vorausschauend und verantwortlich mit natürlichen Ressourcen und senken dadurch nicht nur Kosten, sondern verschaffen sich auch Wettbewerbsvorteile. mehr...

Markt
Wie man sich im Markt gegenüber Kunden, Wettbewerbern und Zulieferern verhält und welche Produkte und Dienstleistungen man auf dem Markt anbietet, bestimmen in entscheidendem Maße den Beitrag eines Unternehmens zur Gesellschaft. Ziel im Handlungsfeld Markt ist es, negative Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit für Kunden, Gesellschaft und Umwelt in der gesamten Wertschöpfungskette zu begrenzen und positive Wirkungen zu steigen und dadurch die eigene Marktstellung zu festigen. mehr...

Weiteres zum Thema

20 praktische Maßnahmen aus den Handlungsfeldern Markt, Mitarbeiter, Gemeinwesen und Umwelt, die zum Nachmachen anregen und direkten Nutzen erkennbar machen