Teilnahmebedingungen für den Praxis-Workshop "Corporate Volunteering Intensiv-Einführung" am 9. und 10.5.2017 in Berlin

Veranstalter
UPJ e.V.
Brunnenstraße 181
10119 Berlin
T: +49 (0)30 2787 406-0
F: +49 (0)30 2787 406-19
M: info@upj.de

Teilnahmebeitrag
Der Teilnahmebeitrag beträgt €499,00 pro Person zzgl. MwSt. Im Teilnahmebeitrag sind die Seminarunterlagen sowie die Verpflegung während der Veranstaltung enthalten. Übernachtungs- und Reisekosten sowie die Kosten für das Abendessen am 9. Mai 2017 werden von den Teilnehmenden selbst getragen. Sie erhalten eine Rechnung über Ihren Teilnahmebeitrag. Für Unternehmen im UPJ-Netzwerk ist die Teilnahme kostenfrei.

Anmeldebestätigung / Rechnung
Nach Eingang Ihrer Online-Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine automatische Anmeldebestätigung.

Die Teilnehmendenanzhal ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sie erhalten per E-Mail eine Rechnung über Ihren Teilnahmebeitrag. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach erfolgter Zahlung des Teilnahmebeitrags möglich.

Stornierung
Stornierungen und Änderungen können nur schriftlich per E-Mail, Brief oder Fax an die oben genannte Adresse von UPJ erfolgen. Bei schriftlichen Stornierungen fallen folgende Kosten an:

  • Bei Stornierungen bis einschließlich zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn: Bearbeitungsgebühr von 25,00 €.
  • Bei Stornierungen bis einschließlich eine Woche vor Veranstaltungsbeginn: 50% des Teilnahmebeitrags.
  • Bei späteren Stornierungen, bei Nichterscheinen, frühzeitiger Abreise oder bei höherer Gewalt ist der Gesamtbeitrag zu zahlen.

Programmänderungen
Programmänderungen sind möglich und vorbehalten.

Datenschutz
Personenbezogene Daten werden vom Veranstalter ausschließlich zu Zwecken der Workshoporganisation verwendet sowie falls angegeben für den Newsletter-Versand. Die Teilnehmenden des Workshops erklären sich damit einverstanden, dass ihr Name und ihre Organisation in den Tagungsunterlagen aufgeführt werden dürfen. Die Zustimmung zu dieser Nutzung geschieht freiwillig. Im Falle des Widerspruchs gegen diese Nutzung hat dies keine Auswirkungen auf die Workshopteilnahme. Beim Veranstalter kann die hiermit erteilte Einwilligung in die Veröffentlichung in den Workshopunterlagen jederzeit vor Drucklegung der Unterlagen widerrufen werden.