UPJ (Druckversion): Forschung

Forschung

Aktuelle Forschungsergebnisse rund um die Themen Corporate Citizenship, Corporate Social Responsibility und nachhaltige Unternehmensführung.


26. Mai 2017

Aktiver Klimaschutz fördert auch die wirtschaftliche Entwicklung

Wird aktiver Klimaschutz in die allgemeine Wirtschaftspolitik integriert, hat das mittel- und langfristig auch positive Wachstumseffekte. Dies geht aus der neuen OECD-Studie "Investieren in Klimaschutz, investieren in Wachstum" hervor, die im Rahmen des deutschen G20-Vorsitzes entstanden ist. mehr...


09. Mai 2017

Defizite im deutschen Finanzsektor bei Umwelt- und Klimaschutz

Eine Studie von Facing Finance "Alles im grünen Bereich? Klima- und Umweltschutz auf dem Abstellgleis deutscher Banken" analysiert anhand von Fallbeispielen, inwiefern die fünf größten deutschen Banken Geschäftsbeziehungen zu Unternehmen pflegen, die für ihre Umwelt- und Klimaschäden in der Kritik stehen. mehr...


06. Mai 2017

Anlegen unter Nachhaltigkeits-Gesichtspunkten verbessert die Erträge

Eine Studie auf Basis einer Umfrage von State Street Global Advisors (SSGA) unter 475 institutionellen Investoren zeigt, dass die Berücksichtigung von Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungskriterien (ESG) in der Anlagestrategie die Erträge bei mehr als zwei Drittel der befragten Teilnehmer erheblich verbessert. Herausforderungen werden beim Benchmarking und hohen Gebühren gesehen. mehr...


03. Mai 2017

Benchmarking-Studie zu Corporate Citizenship der DAX 30: Engagement von mehr als 500 Mio. Euro mit unklarer Wirkung

Die deutschen DAX 30-Unternehmen sind durchweg gesellschaftlich engagiert – doch bei weniger als einem Viertel der Unternehmen (23 Prozent) liegen diesem Corporate Citizenship auch strategische Überlegungen zugrunde. Das stellen die Beratungsunternehmen goetzpartners und Beyond Philanthropy in ihrer aktuellen Studie „From Good Intentions to Real Results - Corporate Citizenship of Germany’s DAX 30 Companies“ fest.  mehr...


24. April 2017

Deutscher Nachhaltigkeitsalmanach 2017: Wo die Deutschen in Sachen Nachhaltigkeit anpacken

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat den Deutschen Nachhaltigkeitsalmanach 2017 veröffentlicht. Er zeigt an konkreten Projekten und Initiativen aus Kommunen, Politik und Wirtschaft, wo die Transformation zu einer ökologischeren und sozialeren Gesellschaft in vollem Gange ist. mehr...


22. April 2017

KnowTheChain-Bericht analysiert Zwangsarbeit in globalen Lieferketten von drei Sektoren

Im Jahr 2016 identifizierte KnowTheChain 60 Unternehmen aus drei Sektoren (Informations- & Kommunikationstechnologie, Nahrungsmittel und Getränke sowie Bekleidung & Schuhe) und bewerte diese in einem Ranking hinsichtlich ihrer Bemühungen, Zwangsarbeit in ihren globalen Lieferketten zu verhindern. Eine Analyse dieser Benchmarks zeigt nun branchenübergreifende Vergleiche, sowie Beispiele für bewährte Verfahren auf und spricht darüber hinaus Empfehlungen für zukünftige Schritte zur Bekämpfung der Risiken von Zwangsarbeit aus. mehr...


21. April 2017

Expertenumfrage zu Nachhaltigkeit auf dem CSR-Forum

Im Rahmen des 13. Deutschen CSR-Forums befragte CWS-boco Deutschlands Experten zum Thema Nachhaltigkeit. Die Ergebnisse zeigen: Wer künftig als Unternehmen bei der Auftragsvergabe die Nase vorn haben... mehr...


21. April 2017

Nachhaltigkeitsberichte deutscher Großunternehmen: Über Parteispenden und Lobbying wird geschwiegen

Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e. V. stellt fest, dass in den Nachhaltigkeitsberichten deutscher Großunternehmen über die Einflussnahme auf politische Entscheidungen nur unzureichend berichtet wird. Es wurden Berichte von 2016 untersucht, die entlang der Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt wurden. Informationen über Lobbying sind wenig ausführlich und bleiben deutlich hinter dem – bereits niedrigen – Niveau früherer Berichte zurück.  mehr...


14. März 2017

2500 Jobs für Geflüchtete: Ein Jahr Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge"

Nach einem Jahr zieht das Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" eine erste Bilanz. Dazu wurden 300 der 1200 Mitgliedsunternehmen befragt. Das Netzwerk bietet eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen und Informationen für Unternehmen, die sich für Flüchtlinge engagieren oder dies vorhaben, mit dem Ziel, das Engagement sichtbar zu machen und zu stärken.

 mehr...


10. März 2017

Grüne Transformation in der Arbeitswelt auf dem Vormarsch

Die Umstellung von Produkten und Prozessen Richtung Nachhaltigkeit geht weit über klassische Betriebe in der Umweltbranche hinaus. Laut einer qualitativen Studie von UnternehmensGrün, dem Bundesverband der grünen Wirtschaft setzen die befragten Unternehmen beim sogenannten „Greening“ überwiegend auf die Verbesserung der internen Prozesse sowie die Energie- und Materialbereitstellung.  mehr...


Artikel 31 bis 40 von 309
<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Weiteres zum Thema

Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility leben von einem aktiven Erfahrungsaustausch und daher veröffentlichen wir gerne Informationen zu weiteren Arbeiten.

Ihr Ansprechpartner bei UPJ:
Moritz Blanke