UPJ (Druckversion): dt_veranst_detail

Netzwerkworkshop Kooperation: Corporate Volunteering-Aktivitäten intern aufsetzen, ausrollen und skalieren – Erfahrungen und Erfolgsfaktoren

15. Juni 2016

15. Juni 2016, Düsseldorf. Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche und operativ zuständige Personen in Unternehmen, die mit Corporate Volunteering und/oder CSR befasst sind. Im Mittelpunkt steht der offene und kollegiale Austausch von Erfahrungen.

An der wachsenden Zahl der Engagement-Aktivitäten wird deutlich, wie sehr Corporate Volunteering für Unternehmen bereits bewährte Praxis ist. Nahezu alle großen Unternehmen haben Corporate Volunteering-Programme aufgebaut, immer mehr mittelständische Betriebe beginnen damit. Allerdings stehen viele Unternehmen noch vor der Herausforderung, ihren Mitarbeitenden passende Angebote zu unterbreiten, nachhaltig Programme zu verankern und diese wirksam an den Standorten bzw. weltweit zu etablieren.

Im Mittelpunkt des Netzwerkworkshops steht die Frage, wie das interne Aufsetzen, Ausrollen und Skalieren von Corporate Volunteering-Aktivitäten in Unternehmen gestaltet und gelingen kann. Praxisinputs zeigen, wie einzelne Unternehmen Corporate Volunteering im Unternehmen implementiert und das Engagement ihrer Beschäftigten bundesweit oder im Rahmen eines globalen Programms unterstützt haben. Dazu werden exemplarische Strukturen, Prozesse und Instrumente vorgestellt und gemeinsam betrachtet. Zudem werden sich alle Teilnehmenden in einem strukturierten Erfahrungsaustausch mit einzelnen Aspekten sowie mit Themen und Fragen aus der Praxis des eigenen Unternehmens befassen.

Der Workshop ist auf praktische Fragen und die Umsetzung in Unternehmen ausgerichtet und für Beschäftigte aus großen wie mittelständischen Unternehmen geeignet, die mit der Einführung oder Weiterentwicklung von Corporate Volunteering betraut sind. Die Gruppengröße und die Zusammensetzung der Teilnehmenden bieten die besondere Gelegenheit, im „geschützten“ Rahmen eines kollegialen Austauschs anhand von Good-Practice-Beispielen mögliche Stolpersteine, Herausforderungen und Details im Einführungs- und Umsetzungsprozess in vertraulicher Atmosphäre zu besprechen.

Profitieren Sie von den vielfältigen Erfahrungen der Inputgeberinnen, der Teilnehmenden und von UPJ aus über 20 Jahren Zusammenarbeit mit Unternehmen bei der Entwicklung, Begleitung und dem Management vielfältiger Corporate Volunteering-Programme und Management-Tools.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt. Anmeldeschluss ist der 2. Juni 2016.


Weiteres zum Thema

Die Veranstaltung ist ein Angebot des UPJ-Unternehmensnetzwerks und offen für weitere Unternehmen.

Download Programm

Online-Anmeldung

Gastgeber der Veranstaltung ist ERGO.