UPJ (Druckversion): dt_veranst_detail

Vorstellung ZiviZ-Survey 2017

29. Juni 2017

29. Juni 2017 in Berlin. Unter dem Titel "Vielfalt verstehen. Zusammenhalt stärken" präsentiert ZiviZ erste Ergebnisse des neuen ZiviZ-Surveys. Darin geht es um die Frage, ob angesichts sinkender Mitgliederzahlen und finanziellem Druck auf Vereine die deutsche Zivilgesellschaft in einer Krise steckt. Die neuen Daten des ZiviZ-Surveys können helfen, diese These zu überprüfen.

Der ZiviZ-Survey ist eine repräsentative Befragung der organisierten Zivilgesellschaft in Deutschland. Der zweite ZiviZ-Survey wurde von Herbst 2016 bis Anfang 2017 durchgeführt. Mehr als 6.300 gemeinnützige Organisationen haben sich beteiligt. Damit stehen erstmals repräsentativ für Deutschland Verlaufsdaten zur Entwicklung der Organisationen der Zivilgesellschaft zur Verfügung. In den ZiviZ-Survey 2017 wurden auch inhaltliche Schwerpunkte aufgenommen. Es gab gesonderte Fragen zum Engagement im Bildungskontext, zu Fördervereinen sowie zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und von Flüchtlingen

Die ersten Ergebnisse stellt ZiviZ im Stifterverband am 29. Juni 2017 von 13:00 bis 18:00 Uhr im F.A.Z. Atrium in Berlin der interessierten Fachöffentlichkeit vor.


Weiteres zum Thema

Zur Anmeldung

Weitere Informationen zum ZiviZ-Survey