UPJ (Druckversion): dt_veranst_detail

„Der Schelmengraben – live und in Farbe“ Ein Stadtteil-Rundgang für und mit engagierten Unternehmen

27. September 2017

27. September 2017 in Wiesbaden. Der Schelmengraben ist als Stadtteil viel lebens- und liebenswerter, als sein Image bei vielen Wiesbadenerinnen und Wiesbadenern es vermuten lässt. Wie lebt und wohnt es sich wirklich im Schelmengraben? Wie sieht es dort aus – live und in Farbe?

Was hat sich im Stadtteil durch das Programm Soziale Stadtplus, durch Aktivitäten der Wohnungsgesellschaft GWH und nicht zuletzt durch das Engagement von Bürgern und Bürgerinnen und Unternehmen bereits verändert? Und wohin soll die weitere Entwicklung gehen, was ist geplant? Machen Sie sich selbst ein Bild – und lassen Sie sich vom Schelmengraben überraschen!

Über bereits Erreichtes, die aktuellen Planungen und Herausforderungen informieren das Stadtteilmanagement, die GWH, das Amt für Soziale Arbeit und die Stadtteilpart- ner-Unternehmen im Rahmen eines kurzweiligen Stadtteil-Rundgangs.Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum Schelmengraben, Sozialdezernent Christoph Manjura begrüßt die Gäste des Schelmengrabens. Es folgt ein einführender Kurz- Vortrag zu Zahlen und Fakten rund um den Schelmengraben. Beim Rundgang lernen Sie die Architektur und Geografie des Stadtteils kennen, Expertinnen und Experten berichten aus 1. Hand und beantworten Ihre Fragen. Im Anschluss an den Rundgang steht für die Gäste ein kleiner Imbiss bereit, als Gelegenheit für tiefer- gehende Gespräche und informellen Austausch.

Die Veranstaltung wird von UPJ e.V. im Rahmen des Projekts „gemeinsam aktiv. Stadtteilpartner Schelmengraben“ in Kooperation mit Soziale Stadtplus und der GWH Wohnungsgesellschaft durchgeführt.


Weiteres zum Thema

Zum Programm