UPJ (Druckversion): nachrichten_detail

"DRIVE Sustainability“: Zehn der weltweit größten Automobilhersteller starten Partnerschaft für mehr Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie

04. April 2017

Die Partnerschaft zielt darauf ab, durch einen gemeinsamen Ansatz die gesamte Automobilzulieferkette nachhaltiger zu gestalten. Neben der BMW Group haben sich Automobilhersteller wie die Daimler AG und die Volkswagen Group der Inititaive angeschlossen.

Die Partnerschaft führt die bisherige Arbeit der "European Automotive Working Group on Supply Chain Sustainability" fort. Durch Zusammenarbeit an innovativen Ansätzen soll die Beschaffung und somit die gesamte Lieferkette nachhaltiger werden. Hierbei ist es den Partnern der Initiative wichtig, dass in der gesamten Lieferkette menschenwürdige Arbeitsbedingungen herrschen, die Umweltauswirkungen der Branche reduziert werden und somit die Integrität der Unternehmen gefördert wird. Im Jahr 2017 soll die Strategie weiter verfeinert und Aktivitäten wie Schulungen von Lieferanten unter anderem in Indien und der Türkei durchgeführt werden.

DRIVE Sustainability wird von CSR Europe unterstützt. Stefan Crets, Geschäftsführer von CSR Europe und Moderator von DRIVE Sustainability, sagte: "DRIVE Sustainability is a commitment from the automotive industry to move to the next level of sustainability and supply chain management. Sustainability is well established among the buying criteria of these companies, therefore it is now the time to strengthen the way they work together and establish a Partnership focused on results, based on stronger collaboration, excellence, leadership and impact."

CSR Europe ist das führende europäische Netzwerk für verantwortliche Unternehmensführung und Partner des UPJ-Netzwerks. Die BMW Group ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.


Weitere Informationen

Weitere Informationen zu "DRIVE Sustainability"

Weitere Informationen zum Engagement der BMW Group