UPJ (Druckversion): nachrichten_detail

Preisträger des 13. startsocial-Wettbewerbs stehen fest

08. Juni 2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am 7.6.2017 im Bundeskanzleramt 25 herausragende soziale Initiativen im Rahmen des 13. startsocial-Wettbewerbs geehrt. Sieben der Initiativen wurden für ihr Engagement mit einem Geldpreis ausgezeichnet. Der Sonderpreis der Bundeskanzlerin ging in diesem Jahr an Hanseatic Help e.V. aus Hamburg.

Bild: startsocial e.V. / Thomas Effinger

"Ehrenamtliches Engagement ist ein Markenzeichen von Deutschland, es macht unser Land erst richtig lebens- und liebenswert", betonte die Bundeskanzlerin in Ihrer Begrüßungsrede. startsocial fördert ehrenamtliche soziale Initiativen seit 2001 mit einem bundesweiten Wettbewerb. Von rund 400 Bewerbern hatten sich 100 soziale Initiativen im Herbst 2016 für ein Beratungsstipendium von startsocial qualifiziert. Gemeinsam mit erfahrenen Fach- und Führungskräften arbeiteten sie vier Monate an der Weiterentwicklung ihrer Organisationen, Projekte und Ideen. Die 25 überzeugendsten Initiativen wurden von der startsocial-Schirmherrin Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Preisverleihung ins Bundeskanzleramt eingeladen. Sieben von ihnen wurden dort mit Geldpreisen von jeweils 5.000 EUR für ihr vorbildhaftes Engagement ausgezeichnet.

Die nächste Wettbewerbsrunde für den 14. startsocial-Wettbewerb läuft bereits: Bis zum 30. Juni können sich soziale Initiativen deutschlandweit wieder um eines der 100 Beratungsstipendien bewerben. Die neuen Stipendiaten werden im Herbst 2017 bekanntgegeben.

 


Weiteres zum Thema

Website zum 14. startsocial Wettbewerb

Weitere Informationen zu den Preisträgern des 13. startsocial Wettbewerbs