UPJ (Druckversion): nachrichten_detail

Telefónica Volunteering Day 2017: Mitarbeiter zeigen gemeinsam soziales Engagement

16. Oktober 2017

Am 6. Oktober fand der Corporate Volunteering Day der Telefónica Gruppe statt. Für viele Telefónica Mitarbeiter ist der seit mehreren Jahren veranstaltete Aktionstag inzwischen ein fester Bestandteil der Firmenkultur. Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, ist ihnen und dem Unternehmen eine Herzensangelegenheit und so unterstützten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Telefónica Mitarbeiter tatkräftig verschiedene soziale Einrichtungen in Deutschland.

In diesem Jahr nahmen Kollegen der Standorte München, Düsseldorf, Hamburg, Nürnberg, Berlin und Köln teil und engagierten sich bei Projekten und sozialen Einrichtungen wie der Arche in München, der Tafel in Hamburg oder in Senioren- und Kinderheimen. Insgesamt meldeten sich über 300 Mitarbeiter von Telefónica Deutschland bei ihren Wunschprojekten an, um mit Senioren, Kindern, Geflüchteten und Menschen mit Behinderungen Zeit zu verbringen, ihnen Hilfestellungen im Alltag anzubieten oder sie mit ihren handwerklichen Fähigkeiten zu unterstützen. Die Themen in diesem Jahr waren vielfältig: Projekte wie „Dem Alltag entfliehen“, „Zeit schenken“, „Natur bewahren“ und „Packen wir es an!“ boten zahlreiche Möglichkeiten für die Telefónica Kollegen, wieder die Ärmel hochzukrempeln und mitanzupacken. Als Teil des unternehmensweiten Aktionstages setzen sie sich tatkräftig für Organisationen in ihrem direkten Umfeld ein.

Nicole Gerhardt ist seit August 2017 Chief Human Resources Officer bei Telefónica Deutschland und hat zum ersten Mal am Volunteering Day teilgenommen. Sie unterstützt die Idee des unternehmensweiten Programms: "Mit Veranstaltungen wie dem Volunteering Day zeigen wir, dass wir als Unternehmen unsere soziale Verantwortung ernst nehmen. In den angebotenen Projekten können Kollegen aktiv werden und für andere Menschen und die Umwelt etwas bewegen."

Genau solche Erfahrungen abseits des Büroalltags möchte Telefónica weltweit mit dem Volunteering Day fördern. Zum einen, um gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und zum anderen als Werkzeug zur Mitarbeiterentwicklung. Die Mitarbeiter bekommen in den zahlreichen Projekten einen Einblick in die Arbeit von Hilfsorganisationen und sozialen Einrichtungen und können ihren eigenen kleinen Beitrag einbringen. Dabei gibt ihnen die Aktion die Möglichkeit, sich selbst und die Kollegen abseits der Arbeit von einer ganz neuen Seite kennenzulernen. In diesem Jahr beteiligten sich am 15. internationalen Telefónica Volunteering Day rund 20.000 Telefónica Mitarbeiter aus 32 Ländern in Lateinamerika, Europa, Asien, Nordamerika und Ozeanien, in denen die Telefónica Gruppe tätig ist. Das global agierende Unternehmen sieht solche Einsätze und Aktionen als festen Bestandteil der Unternehmenskultur.

Telefónica Germany ist Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk.


Weiteres zum Thema

Weitere Informationen zum Engagement von Telefónica Germany