UPJ (Druckversion): nachrichten_detail

Hogan Lovells neues Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk

24. Januar 2018

Hogan Lovells ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit rund 2.800 Anwälten und insgesamt etwa 7.000 Beschäftigten an 50 Standorten weltweit. Gesellschaftliche Verantwortung ist für Hogan Lovells grundlegender Bestandteil der Geschäftstätigkeit und Unternehmenskultur.

Die Wirtschaftssozietät setzt sich in den fünf Bereichen Pro Bono Rechtsberatung, Vielfalt, Spenden, gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit dafür ein, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.

"Wir begrüßen Hogan Lovells als neues Mitglied im UPJ-Unternehmensnetzwerk und freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit", erklärt Peter Kromminga, Geschäftsführender Vorstand bei UPJ. "Für die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit braucht es grenzüberschreitende Kooperation und Unternehmen, die mit gutem Beispiel vorangehen. Die Mitglieder in unserem Netzwerk vereint der Wille, verantwortliche Unternehmensführung zu verbreiten und mit Hogan Lovells haben wir einen weiteren starken Mitstreiter gefunden."

Dr. Steffen Steininger, Pro Bono Partner Deutschland und Co-Citizenship Partner Kontinentaleuropa: "Es gibt bei unseren Anwälten und Mitarbeitern den Wunsch, etwas für die Gesellschaft zu tun und wir als global agierende Anwaltssozietät unterstützen dies. Bei uns nimmt Citizenship einen hohen Stellenwert ein. Zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen und den Einsatz für Bildung, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit braucht es die Zusammenarbeit und den Austausch mit unterschiedlichen Akteuren. Deshalb engagieren wir uns im UPJ-Netzwerk."


Weiteres zum Thema

Weitere Information zum Engagement von Hogan Lovells