UPJ (Druckversion): nachrichten_detail

Brandenburger Unternehmer schufteten mit Brandenburger Jugendlichen

24. Oktober 2004

Am 23.Oktober 2004 haben Unternehmer/innen gemeinsam mit Jugendlichen den Caritas-Jugendclub "Club am Turm" im Brandenburger Ortsteil Hohenstücken renoviert, Wände gezogen, Holzbänke erneuert, gestrichen, die Außenanlagen in Schuss gebracht und vieles mehr. Die Aktion ist eine Initiative des "Runden Tischs Jugend und "Wirtschaft" und soll ein Beispiel geben, wie sich Unternehmen im Gemeinwesen über das traditionelle Spenden hinaus engagieren können.

Der "Runde Tisch Jugend und Wirtschaft" wurde vor einem Jahr auf Initiative des Brandenburger Landesjugendhilfeausschusses gegründet. Mit dabei sind die Unternehmen GSE, Manpower, E.DIS und Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft, auch EKO Stahl, Family Frost, doc._grütte - Büro für technisches Dokumentieren, die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH, Herlitz, die IHK Potsdam, das Technologie- und Gründerzentrum Belzig, sowie das Landesjugendamt, das Jugendamt Potsdam-Mittelmark und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

Auf Initiative des Runden Tischs und beteiligter Unternehmen wurden bereits verschiedene Projekte ins Leben gerufen oder unterstützt - zum Beispiel Bewerbungstrainings für arbeitslose Jugendliche, ein Kinderzirkuszelt und der Wettbewerb "Qualität macht Schule". Koordiniert wird die Arbeit des Runden Tischs vom Brandenburger Büro der Bundesinitiative "Unternehmen: Partner der Jugend" (UPJ).


Weiteres zum Thema

Download der Pressemitteilung (122kb)

Internetseite des Runden Tisch Jugend und Wirtschaft