UPJ (Druckversion): forschung_detail

EMAS in Deutschland – Evaluierung 2012

24. Mai 2013

Deutsche Unternehmen haben sich bei der Anwendung von EMAS hinsichtlich ihrer großen Teilnehmerzahl als Vorreiter in der EU hervorgetan. Um einen Einblick in die EMAS-Praxis in deutschen Organisationen zu erhalten sowie Potenziale für die zukünftige Ausgestaltung des Umweltmanagementsystems zu identifizieren, wurde im Auftrag des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamts eine Befragung der validierten Organisationen in Deutschland durchgeführt.

Die Umfrage wurde im Zeitraum von Mitte März 2012 bis Ende Juli 2012 durchgeführt. Insgesamt nahmen 573 EMAS Organisationen an der Befragung teil.

Ergebnisse der Studie:

Nachbesserungsbedarf sahen die befragten Organisationen vor allem bezüglich des Bekanntheitsgrads und einer verstärkten Information der Öffentlichkeit über EMAS. Für die zukünftige Ausgestaltung von EMAS wünschen sich viele Teilnehmer eine Verbesserung der EMAS-Anerkennung z.B. in Form von Gebührenreduktionen oder Verwaltungserleichterungen.

Die Veränderungsvorschläge sollen für die Verhandlungen über die nächste Novelle der EMAS-Verordnung genutzt werden. Denn spätestens ab Januar 2015 beginnt die EU-Kommission mit der Revision der EU-Verordnung.


Weiteres zum Thema

Download der Studie

www.emas.de