UPJ (Druckversion): forschung_detail

4. Trendstudie zum ethischen Konsum: Verbraucher legen großen Wert auf faire Arbeitsbedingungen

08. Oktober 2013

Immer mehr Verbraucher kaufen Waren und Dienstleistungen auch nach ethischen Kriterien ein. Dabei hat sich das Verständnis von Konsumethik in jüngster Zeit verbreitert. Soziale Aspekte wie faire Arbeitsbedingungen spielen hier eine hervorgehobene Rolle - auch und vor allem im Hinblick auf die damit gewonnene Lebensqualität. Dies sind die Kernergebnisse der vierten Otto Group Trendstudie.

Die Studie "Lebensqualität – Konsumethik zwischen persönlichem Vorteil und sozialer Verantwortung" knüpft an die vorangegangenen Otto-Trendstudien an.

Ergebnisse der Studie:

Für die repräsentative Studien wurden telefonische Interviews mit 1.000 Personen im Alter von 16 bis 74 Jahren durchgeführt. Ebenfalls flossen Experteninterviews in die Ergebnisse ein.


Weiteres zum Thema

Download der Studie