UPJ (Druckversion): forschung_detail

Transparency International veröffentlicht Korruptionsbarometer für Europa und Zentralasien

16. November 2016

Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat die Ergebnisse des Globalen Korruptionsbarometers (Global Corruption Barometer, GCB) 2016 vorgestellt. Die repräsentative Bevölkerungsumfrage in 42 Ländern untersucht, wie korrupt einzelne Gesellschaftsbereiche wahrgenommen werden. Insgesamt schneidet Deutschland im internationalen Vergleich am besten ab.

Ergebnisse der Studie:

Zuletzt wurde das Globale Korruptionsbarometer 2013 veröffentlicht. Ihm liegen breite Meinungsumfragen zugrunde. Für das GCB 2016 wurden in Europa und Zentralasien fast 60.000 Personen in 42 Ländern befragt. In Deutschland hat das Meinungsforschungsunternehmen TNS Opinion, im Auftrag von Transparency International, 1500 Personen interviewt.


Weiteres zum Thema

Zur Studie