UPJ (Druckversion): forschung_detail

Divestment aus fossilen Brennstoffunternehmen und Investment in erneuerbare Energien nehmen zu

12. Januar 2017

Ein Jahr nach der UN-Klimakonferenz in Paris hat die Divestment-Bewegung einen neuen Höhepunkt erreicht: Institutionen und Einzelpersonen haben mittlerweile Anlagen im Wert von 5 Billionen US-Dollar von Unternehmen abgezogen, die mit fossilen Energien Geschäfte machen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Arabella Advisors.

Ergebnisse der Studie:


Weiteres zum Thema

Zur Studie