UPJ (Druckversion): forschung_detail

Interkulturelle Vielfalt wird Normalität

07. März 2017

Eine repräsentative Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt: Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland beschäftigt heute Mitarbeiter mit Migrationsgeschichte. Handlungsbedarf wird allerdings bei Frauen mit Migrationshintergrund gesehen.

Ergebnisse der Studie:

Die repräsentative Befragung von rund 1.000 Unternehmen im Rahmen des IW-Personalpanels wurde im Auftrag des Bundesfamilienministeriums erstellt.


Weiteres zum Thema

Zur Studie