UPJ (Druckversion): forschung_detail

Weltweite Lieferantenbefragung: Einkaufspraktiken und Arbeitsbedingungen in globalen Lieferketten

28. September 2017

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) führte eine weltweite Umfrage bei 1.454 Lieferanten mit 1,5 Millionen Beschäftigten aus 87 Ländern durch. Die Ergebnisse zeigen die Auswirkungen der Einkaufspraktiken auf Löhne und Arbeitsbedingungen.

Die Ergebnisse:

Der Fragebogen wurde zwischen Juli und Oktober 2016 an einen Pool von 41.387 Lieferanten verschickt, der von SEDEX und den Ethical Trading Initiativen von Dänemark, Norwegen und Großbritannien bereitgestellt wurde. Insgesamt haben 1.454 Lieferanten aus 87 Ländern an der Umfrage teilgenommen. Auf Basis der Befragung wurde von den Ethical Trading Initiativen von Dänemark, Norwegen und Großbritannien zudem ein Leitfaden für Unternehmen zu verantwortungsvollen Einkaufspraktiken veröffentlicht.


Weiteres zum Thema

Zu den Ergebnissen der Befragung

Zum Leitfaden