UPJ (Druckversion): forschung_detail

Unternehmen, die in Umwelt-, Sozial- und Governance-Bereichen gut abschneiden, profitieren von finanziellen Vorteilen

07. November 2017

Die Boston Consulting Group untersuchte wie Unternehmen die Berücksichtigung gesellschaftlicher Auswirkungen in ihre Strategien und Aktivitäten integrieren. Die Analyse ergab, dass die nichtfinanzielle Performance bei bestimmten ESG-Themen Auswirkungen auf die Unternehmensbewertungen und die Margen hatte.

Die Studie umfasste eine quantitative Analyse von mehr als 300 Unternehmen anhand von Kennzahlen zur Unternehmensleistung in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance - allgemein als ESG-Themen bezeichnet. Darüber hinaus wurden über 200 Personen aus Unternehmen verschiedener Branchen, Investment Professionals sowie Mitarbeiter internationaler Entwicklungsorganisationen und NGOs befragt.

Die Hauptergebnisse:

Neben den quantitativen Zusammenhänge zwischen der ESG-Performance und Finanzkennzahlen, werden auch acht Erfolgsfaktoren identifiziert, die Unternehmen dabei helfen können, ihre gesellschaftlichen und finanziellen Auswirkungen zu verbessern.

 


Weiteres zum Thema

Zur Studie