UPJ (Druckversion): diplom_detail

Business-NGO Alliances in Germany. The relationship between key alliance success factors and perceived alliance effectiveness

13. September 2010

Masterarbeit an der School of Business and Economics der Universität Maastricht. Nicolas Vossen, 2010.

Abstract
Ausgangspunkt der Arbeit ist die zunehmende Bedeutung, die sektorenübergreifenden Kooperationen bei der Lösung komplexer gesellschaftlicher Probleme des 21. Jahrhunderts beigemessen wird. Übergeordnete Fragen der Arbeit sind dabei, wie und in welchem Umfang deutsche NGOs sich in Allianzen mit Unternehmen einbringen und wie effektive Allianzen von den beteiligten Unternehmen und NGOs gestaltet und aufrechterhalten werden.

Hierfür wird basierend auf eine Analyse bestehender Literatur zum Thema ein Set forschungsleitender Fragen aufgestellt, das im Anschluss mittels primär erhobenen Daten sowie einer Sekundäranalyse überprüft wird. Die Primärdatenerhebung fokussiert dabei auf NGOs aus dem Entwicklungs- sowie Umweltbereich. Insgesamt beteiligten sich 38 NGOs und 35 Unternehmen an der Befragung.

Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass zum einen die Anzahl der deutschen NGOs, die Allianzen mit Unternehmen eingehen, gering ist. Zum anderen philanthropisch motivierte Spenden die dominierende Form der untersuchten Partnerschaft zwischen Unternehmen und NGOs darstellen. Die gemeinsame Arbeit an CSR-Strategien der beteiligten Unternehmen oder die Zusammenarbeit bei der Restrukturierung von Zulieferprozessen spielen hingegen beispielsweise nur eine sehr untergeordnete Rolle. Darüber hinaus kommt die Arbeit zu dem Schluss, dass eine Beziehung zwischen fünf Erfolgsfaktoren von Allianzen und der wahrgenommen Effektivität der Allianzen besteht.

Betreuer
W. Swaan


Weiteres zum Thema

Download der Arbeit (540KB)

Weitere Informationen zu der Arbeit bei Nicolas Vossen