UPJ (Druckversion): projekte_detail

WIESPATEN

20. Dezember 2011

WIESPATEN hilft Kindern und Jugendlichen mit Sprachschwierigkeiten, Ihre Schullaufbahn zu meistern. Im Mittelpunkt steht ein spezieller Förderunterricht, der von Paten-Unternehmen finanziert und um spezielle Angebote ergänzt wird, bei denen die Kinder und Jugendlichen und "ihr" Unternehmen zusammen aktiv werden. Damit werden nicht nur Sprachkompetenzen gefördert sondern auch weitere Schlüsselkompetenzen, wie Soziale Kompetenzen, entwickelt.

Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund haben aufgrund von Sprachbarrieren oftmals erschwerte Bedingungen, ihre Schullaufbahn zu meistern. Das Programm der Stiftung Mercator "Förderunterricht für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund" bietet hier Abhilfe. In Wiesbaden werden Kinder- und Jugendliche über diese Maßnahme bislang an 25 Standorten in Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie in Haupt-, Real- und Gesamtschulen intensiv sprachlich gefördert. Die Kosten für die Administration des Förderunterrichts werden vom Amt für Soziale Arbeit der Stadt Wiesbaden übernommen.

WIESPATEN soll diese Bildungs-Förderung von Kindern und Jugendlichen durch Angebote engagierter Unternehmen inhaltlich ausbauen, mit neuen Entwicklungsangeboten ergänzen und langfristig absichern. Die engagierten Unternehmen:

Damit erweitern die engagierten Unternehmen die Entwicklungsperspektiven "ihrer" Schülerinnen und Schüler - und erhalten selbst neue Handlungsmöglichkeiten für das Unternehmen, für die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung, für den Zugang zu potenziellen Auszubildenden und neue Lernfelder für ihre MitarbeiterInnen.

WiesPaten ist ein Projekt von UPJ im Auftrag des Amtes für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden.


Weiteres zum Thema

Frau Elisabeth Ganss, Geschäftsführerin Dow Corning und Schirmherrin von WIESPATEN

"WiesPaten bietet beiden, den teilnehmenden Kindern wie auch den engagierten Unternehmen die Möglichkeit, Horizonte zu öffnen und Verbindendes zu entdecken. Das schafft gemeinsame Verantwortung und Teilhabe."

Download Broschüre WiesPaten 1,8MB

www.wiespaten.de