UPJ (Druckversion): projekte_detail

Gute Sache - Qualifizierung für Unternehmenskooperationen

04. Juni 2016

Gute Sache ist das Qualifizierungsprogramm zur Entwicklung erfolgreicher Unternehmenskooperationen. Kooperationen zwischen engagierten Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen brauchen eine gute fachliche Basis, damit sie Wirkung entfalten können. Gute Sache richtet sich an Nonprofit-Organisationen, die auf der Suche nach neuen Wegen in der Zusammenarbeit mit Unternehmen sind.

Viele Unternehmen möchten mit ihren spezifischen Kompetenzen und Ressourcen zur Lösung gesellschaftlicher Probleme in ihrem Umfeld beitragen. Dafür benötigen Sie kompetente und aufgeschlossene Partner im Gemeinwesen. Lokal und regional tätige gemeinnützige Organisationen sind die Experten für Bildung, Soziales, Jugendarbeit, Sport, Kultur, Ehrenamt und Umwelt. Sie sind die naheliegenden potentiellen Partner für engagierte Unternehmen. Gute Sache qualifiziert gemeinnützige Organisationen über einen Zeitraum von neun Monaten für wirkungsvolle Unternehmenskooperationen.

Gute Sache ist selbst Ergebnis einer Kooperation: Das Qualifizierungsprogramm wurde gemeinschaftlich von der Bertelsmann Stiftung, den Unternehmen Generali, KPMG, RWE und dem gemeinnützigen Corporate Citizenship- und CSR-Netzwerk UPJ entwickelt. Heute gehören auch das Unternehmen SAP und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen zum Beirat Gute Sache.

Das Angebot von Gute Sache umfasst:

Gute Sache wurde bisher bundesweit an über 15 Standorten durch regionale Kooperationspartner der Initiative durchgeführt.

Teilnahmeberechtigt sind gemeinnützige Organisationen aus der jeweiligen Region. Voraussetzung ist die Teilnahme von jeweils zwei Beschäftigten einer Organisation und die verbindliche Freistellung der Beschäftigten durch die Geschäftsführung. Die Gebühren für die Teilnahme betragen 100 Euro pro Person. Die Teilnahme an der Qualifizierung wird durch ein Zertifikat bestätigt.


Weiteres zum Thema

www.gute-sachen.org