Gramenz GmbH

04. November 2016

Das in Wiesbaden ansässige Unternehmen Gramenz zählt zu den führenden Garten- und Landschaftsbauunternehmen im Rhein-Main-Gebiet und beschäftigt rund 130 Mitarbeiter. Ein respekt- und vertrauensvoller Umgang gehört ebenso zum Leitbild von Gramenz wie das Ansinnen, Ökologie als Herausforderung für die Zukunft anzunehmen.

Als Garten- und Landschaftsbauer für Auftraggeber im öffentlichen sowie privaten Bereich ist Gramenz täglich mit der Anlage und Pflege von natürlichen und urbanen Lebensräumen beschäftigt. Der schonende, an ökologischen Standards orientierte Umgang mit natürlichen Ressourcen spielt für das Unternehmen entsprechend einen hohen Stellenwert.

Die Förderung eines solidarischen Miteinanders wird zudem auch durch das gesellschaftliche Engagement des Unternehmens unterstrichen. Auf internationaler Ebene unterstützt Gramenz z.B. verschiedene Umwelt- und Entwicklungsprojekte in Uganda. Am Unternehmenssitz in Wiesbaden beteiligen sich zahleiche beschäftigte von Gramenz mit ihrer Arbeitszeit und ihrem Know how an der Corporate Volunteering-Aktionswoche „Wiesbaden Engagiert!“ etwa in mehreren Schulen und einer Unterkunft für obdachlose Menschen. Für sein gesellschaftliches Engagement wurde das Unternehmen bereits viermal mit der „Goldenen Lilie“ der Stadt Wiesbaden ausgezeichnet, mit der die Stadt Unternehmen für herausragendes soziales Engagement ehrt.

Im Rahmen der Mitwirkung im Projekt „CSR Regio.Net Wiesbaden“ arbeitet Gramenz zudem an dem Ziel, eine verantwortliche Unternehmensführung künftig noch stärker in allen Bereichen der Unternehmenstätigkeit zu verankern.

Ansprechpartner:
Jan Stebler, Prokurist


Weiteres zum Thema

Sven Rosenberg, Geschäftsführer

"Gesellschaftliches Engagement für ein solidarisches Miteinander ist für uns als mittelständischer Betrieb zum einen eine Frage der persönlichen Haltung und regionalen Verbundenheit. Zum anderen verstehen wir eine verantwortliche Unternehmensführung aber auch als Managementaufgabe, an der man kontinuierlich weiterarbeiten muss. Hierfür suchen wir gezielt den Austausch mit anderen Betrieben – sowohl regional wie auch überregional im UPJ-Unternehmensnetzwerk."

Weitere Informationen zu Gramenz