Stadt Wiesbaden - Amt für Soziale Arbeit CC-Servicebüro Wiesbaden

13. Mai 2007

Das CC-Servicebüro im Amt für Soziale Arbeit der Stadt Wiesbaden initiiert und begleitet Kooperationen und Partnerschaften zwischen Unternehmen, sozialen Einrichtungen und Initiativen im Sinne des Corporate Citizenship. Das bürgerschaftliche Engagement von Unternehmen im Bereich der sozialen Arbeit wird somit aktiv gefördert.

Die Stadt Wiesbaden unterstützt bzw. koordiniert Projekte und informiert die Wiesbadener Wirtschaft sowie die Träger sozialer Arbeit über Möglichkeiten des bürgerschaftlichen Engagements. Alle Fäden laufen im CC-Servicebüro im Amt für Soziale Arbeit zusammen. 

Angebote im Bereich Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility:

  • Information, Beratung und Vermittlung von und für soziale Organisationen sowie Unternehmen in Wiesbaden und Umgebung
  • Initiierung und Begleitung von Kooperationsprojekten zwischen sozialen Organisationen und Unternehmen
  • Bei dem Format „Wiesbaden Engagiert!“ (Dokumentation 2011) handelt es sich um einen 2005 erstmalig initiierten jährlichen Aktionstag, an dem sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wiesbadener Unternehmen in sozialen Projekten engagieren können
  • Hinter dem Projekt „WiesPaten“ verbirgt sich ein 2009 gestartetes Projekt zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Unternehmen aus Wiesbaden übernehmen Patenschaften für Fördergruppen von 4 bis 7 Schülerinnen und Schülern. Die Patenschaft umfasst neben der Finanzierung eines intensiven Förderunterrichts vor allem mehrere gemeinsame Aktionen von Unternehmensmitarbeitern und der Patengruppe.
  • Seit dem Jahr 2010 werden besonders engagierte Unternehmen aus Wiesbaden und Umgebung mit der „Goldenen Lilie“ ausgezeichnet und auf diese Weise öffentlich gewürdigt. Jedes Unternehmen – ob Handel, Handwerk, Industrie oder Dienstleistung – kann sich mit seinem gesellschaftlichen Engagement um diese besondere Auszeichnung bewerben. Soziale Organisationen können Unternehmen für die „Goldene Lilie“ vorschlagen
  • Als einer von 8 regionalen Partnern der UPJ-Bundesinitiative setzt die Stadt Wiesbaden das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderte Projekt CSR Regio.Net um. Unter dem Motto „Verantwortliche Unternehmensführung für den Mittelstand“ haben im Rahmen von CSR Regio.Net mittelständische Unternehmen die einmalige Möglichkeit, gemeinsam mit erfahrenen CSR-ExpertInnen sowie im Austausch mit weiteren Unternehmen aus ihrer Region eine individuelle CSR-Strategie zu erarbeiten, diese im Unternehmen zu verankern und umzusetzen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Informationen und Arbeitsmaterialien zu Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility sowie Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen, soziale Organisationen und öffentliche Verwaltung
  • Beratung, Arbeitshilfe und Erfahrung mit erprobten Konzepten, Workshops und Vorträge zu Corporate Citizenship
  • Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten auf Stadt-, Landes und Bundesebene
  • Ein besonderer Unterstützer und Freund des CC-Servicebüros ist Dr. Tom Sommerlatte (Arthur D. Little), der die erfolgreiche CC-Strategie der Landeshauptstadt Wiesbaden von Beginn an mit geprägt hat und bis heute intensiv begleitet

Ansprechpartnerinnen:
CC-Servicebüro: Karoline Deissner karoline.deissner@wiesbaden.de
CSR Regio.Net: Juliane Philipp-Lankes juliane.lankes@wiesbaden.de

 

 


Weiteres zum Thema

Landeshaupt Stadt Wiesbaden
Amt für Soziale Arbeit
Konradinerallee 11
65189 Wiesbaden

T: 0611-31-5466 / -2651
F: 0611-31-3952

Stadt Wiesbaden bei Twitter

Wiesbaden Engagiert bei Facebook

WiesPaten Wiesbaden bei Facebook

Internetseite des CC-Servicebüros Wiesbaden