UPJ Berlin-Brandenburg

01. September 2001

UPJ Berlin-Brandenburg unterstützt gemeinnützige Organisationen, Unternehmen und öffentliche Verwaltungen bei der Entwicklung und Umsetzung von Corporate Citizenship Aktivitäten.

Angebote im Bereich Corporate Citizenship:

  • Schwerpunkt der Arbeit von UPJ in Brandenburg ist die Koordination des von Brandenburger Unternehmen getragenen "Runden Tisches Jugend und Wirtschaft" unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Woidke, und die Unterstützung von Aktivitäten der mitwirkenden Unternehmen bei Konzept, Vermittlung von Partnern, Umsetzung, Auswertung, Öffentlichkeitsarbeit. Der "Runde Tisch" ist ein Praxisnetzwerk von engagierten Brandenburger Unternehmen, die seit Ende 2003 zweimal im Jahr für einen halben Tag zusammen kommen, Erfahrungen austauschen und neue Aktivitäten entwickeln. Aufgrund der praktischen Ergebnisse und seiner Kontinuität wird der Runde Tisch mehr und mehr zu einem tragenden Ansprechpartner im Bereich Corporate Citizenship und CSR im Land Brandenburg.
  • Parallel zum Runden Tisch unterstützt UPJ lokale Organisationen im Land Brandenburg, die neue Formen der Kooperation mit Unternehmen erproben oder in ihrer Region initiieren und organisiert einen Erfahrungsaustausch.
  • In Berlin hat UPJ mit der "NACHTSCHICHT: 8 Überstunden Kompetenz spenden für den guten Zweck" ein Impulsformat entwickelt, das Kompetenzspenden von Kreativunternehmen für gemeinnützige Anliegen mobilisiert. Ein Leitfaden und alle erforderlichen Materialien stehen auf der Nachtschicht-Seite für den Transfer in andere Regionen zur Verfügung.
  • Entwicklung, Begleitung und Management von Projekten, u.a.: Engagement-Marktplätze in mehreren Kommunen, Cool ans Ziel - Fahrsicherheitstraining für junge FahranfängerInnen, AktivTage von Unternehmen im Rahmen von Team- und Personalentwicklung, Soziales Lernen von Auszubildenden.
  • Information, Qualifizierung und Beratung von Organisationen, Kommunen und Unternehmen, Unterstützung von Veranstaltungen und Initiativen in Berlin und Brandenburg.

Kooperationspartner u.a. AOK Nordost, ArcelorMittal Eisenhüttenstadt, BASF Schwarzheide, Berliner Volksbank, E.DIS, Heidelberger Druckmaschinen, Hennigsdorfer Wohnungsbausellschaft, IHK Potsdam, Manpower Berlin-Brandenburg, PCK Raffinerie, S-Bahn Berlin, TGZ Fläming, VCAT Consulting.

Ansprechpartner:
Dr. Reinhard Lang reinhard.lang@upj.de


Weiteres zum Thema

UPJ Berlin-Brandenburg
UPJ e.V.
Brunnenstr. 181
10119 Berlin

T: 030-2787406-12
F: 030-2787406-19

Internetseite UPJ Berlin-Brandenburg