Familienfreundlichste Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet

25. Mai 2005

Die Gewinner des Unternehmenswettbewerbs "Erfolgsfaktor Familie 2005" stehen fest. Bundeskanzler Gerhard Schröder und die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Renate Schmidt, ehrten heute im Bundeskanzleramt die familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands: Henkel, Anton Schönberger Stahlbau & Metalltechnik und Komsa Kommunikation Sachsen AG.

Preise werden für vorbildliche familienfreundliche Personalpolitik in den Kategorien "kleine Unternehmen" (bis 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter), "mittelgroße Unternehmen" (bis 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) und "große Unternehmen" (über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) vergeben. Gewonnen haben die Firmen "Anton Schönberger Stahlbau & Metalltechnik" aus dem bayerischen Wölsendorf (kleine Unternehmen), die Komsa Kommunikation Sachsen AG in Hartmannsdorf (mittelgroße Unternehmen) sowie die Henkel KGaA mit Sitz in Düsseldorf (große Unternehmen). Die Siegerunternehmen erhalten jeweils 10.000 Euro.


Ein Innovationspreis für besonders zukunftsweisende familienfreundliche Maßnahmen ging an die Weleda AG in Schwäbisch Gmünd. Außerdem verlieh Bundesfamilienministerin Renate Schmidt einen Sonderpreis an das Forum "Frauen in der Wirtschaft", ein Netzwerk von 20 führenden deutschen Unternehmen.


Weiteres zum Thema

Pressemitteilung (595kb)

Weitere Informationen finden Sie hier

Die Internetseite des Unternehmenswettbewerbs "Erfolgsfaktor Familie 2005"