DEICHMANN-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit

02. Mai 2005

Der DEICHMANN-Förderpreis zeichnet herausragende Job-Initiativen mit einem Preisgeld von insgesamt 80.000 Euro aus. Der bundesweite Wettbewerb richtet sich an mittelständische Unternehmen, Vereine und öffentliche Einrichtungen. Belohnt werden Betriebe und Organisationen, die Jugendlichen mit schwierigen Startbedingungen eine Chance geben.

Die namhafte Jury begutachtet die Bewerber in zwei Kategorien: Im ersten Bereich werden Aktivitäten von Unternehmen bewertet, die benachteiligten Jugendlichen eine Chance gegeben haben. In der zweiten Kategorie geht es um Projekte von öffentlichen Einrichtungen sowie Städten, Gemeinden sowie privaten Vereinen, bei denen Jugendliche ohne eine Schulausbildung, Behinderte, sozial Benachteiligte oder auch ausländische Mitbürger gefördert werden.


Die Bewerbungsfrist für den DEICHMANN-Förderpreis läuft bis zum 31. Mai 2005. Die Gewinner werden auf einer Preisverleihung im September diesen Jahres bekannt gegeben.