Flüchtlinge in Nürnberger Einrichtungen brauchen Unterstützung durch Unternehmen

22. September 2016

Am 12. Oktober findet in Nürnberg der 5. Marktplatz für Unternehmen und Gemeinnützige statt, der sich ausschließlich dem Thema Hilfe für Geflüchtete widmet. 14 gemeinnützige Einrichtungen haben sich den Termin schon rot im Kalender angestrichen. Auch einige Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Gesucht werden weitere Unternehmen, die für eine erfolgreiche Integration einen wichtigen Beitrag leisten wollen.

Der Marktplatz ist ein seit vielen Jahren erprobtes Veranstaltungsformat, bei dem Vertreter gemeinnütziger Einrichtungen und Unternehmen in nur zwei Stunden über Angebot und Nachfrage Vereinbarungen abschließen.

Angesprochen sind Unternehmen, die sich für Flüchtlinge engagieren wollen und dabei auch ihre Beschäftigten mit einbeziehen. Ziel ist es auch, Unternehmen für längerfristige Integrationsprojekte zu gewinnen.

Das können Unternehmen u.a. tun, um Flüchtlingen zu helfen:

  • Praktika und Schnupperwochen bis hin zu Ausbildungsplätzen
  • Patenschaften für und bei Aktivitäten z.B. in Sportvereinen
  • Hilfe beim Erwerb der deutschen Sprache
  • gemeinsame Ausflüge zum Kennenlernen der neuen Heimat organisieren

In einer Informationsveranstaltung im Zentrum Aktiver Bürger am 26.09.2016 können interessierte Unternehmen mehr über den Marktplatz und die teilnehmenden Einrichtungen erfahren. Der Marktplatz selbst findet am 12. Oktober 2016 in Nürnberg statt.

Das Zentrum Aktiver Bürger / Türen Öffnen ist Mitglied im UPJ-Mittlernetzwerk.