Hauptstadtkongress: Die Berliner Bürgergesellschaft organisiert sich am 15. Januar 2005

30. Dezember 2004

Parteiübergreifend wollen verschiedene Netzwerke mehr Berliner zu freiwilligem Engagement für die Zukunft ihrer Stadt aktivieren. Dafür soll auf dem Hauptstadtkongress der Grundstein gelegt werden. Die Einführungsreferate halten Gesine Schwan, Präsidentin der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder zum Thema "Berlin neu denken!" und UPJ-Botschafter Bernhard von Mutius zum Thema "Vernetztes Bürgerschaftliches Engagement – ein Zukunftsmodell?".

Das bereits bestehende bürgerschaftliche Engagement in der Stadt sichtbar gemacht und die bislang getrennt agierenden Bereiche der Gesellschaft zusammengeführt werden. Von dieser Vernetzung versprechen sich die Veranstalter neue Impulse für die Entwicklung einer lebendigen Berliner Bürgergesellschaft.

Der Hauptstadtkongress wird von der Agentur SCHOLZ&FRIENDS pro bono organisiert. Als Sponsoren treten auf: Allianz, SAP, BVR, Wall AG, Grand Hyatt, PIK, STROM und beton & rohrbau C-F. Thymian GmbH & Co Kg.