Stiftung Mercator: 6,6 Mio.€ für Förderunterricht für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund

19. August 2004

Die Stiftung Mercator GmbH aus Essen stellt bis zu € 6,6 Millionen bereit für Projekte, die sprachliche und fachliche Fähigkeiten von SchülerInnen mit Migrationshintergrund durch systematischen, außerschulischen Unterricht verbessern.

Gleichzeitig sollen sich die Studierenden, die den Förderunterricht erteilen, für ihre spätere Berufstätigkeit zusätzlich qualifizieren. Damit wird ein Programm, das in Essen erprobt wurde, bundesweit ausgeweitet.